VW: Neuer Einkaufsvorstand tritt an

Stefan Sommer soll sich voll auf Aufgaben für den Gesamtkonzern konzentrieren

| Autor: Christoph Seyerlein

Dirk Große-Loheide arbeitet seit 1990 im Volkswagen-Konzern.
Dirk Große-Loheide arbeitet seit 1990 im Volkswagen-Konzern. (Bild: Volkswagen)

Dirk Große-Loheide verantwortet ab sofort die Beschaffung von Volkswagen Pkw. Der Hersteller gab am Dienstag bekannt, dass der 55-Jährige zum 1. Oktober in den Markenvorstand aufgestiegen ist. Sein Vorgänger Stefan Sommer, der zuletzt den Einkauf sowohl des gesamten Volkswagen-Konzerns als auch der Kernmarke geleitet hatte, soll sich von nun an voll auf seine Aufgaben als Vorstand des Gesamtkonzerns konzentrieren.

Der gelernte Bankkaufmann und Diplom-Ökonom Dirk Große-Loheide arbeitet bereits seit 1990 für Volkswagen und begann seine berufliche Laufbahn in Wolfsburg in der Beschaffung für Maschinen. Im Jahr 1995 wechselte er nach Martorell zu Seat, 2000 zog er zu Volkswagen Nutzfahrzeuge nach Hannover weiter. Ab 2007 war er dort Vorstand für Beschaffung und Produktion.

2011 wurde Große-Loheide zum Vorstand für Beschaffung bei Volkswagen de Mexico in Puebla berufen. Ab 2014 verantwortete er die Beschaffung von Dienstleistungen und Anlagen des Konzerns, ab 2017 war er Vorstand für Beschaffung bei MAN Truck & Bus. Zuletzt war er von April 2019 an Leiter Konzern Beschaffung Operations.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46162256 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen