Suchen

VW: Neuer Einkaufsvorstand tritt an

Autor: Christoph Seyerlein

Bislang leitete Stefan Sommer die Beschaffung des gesamten Volkswagen-Konzerns und der Kernmarke VW in Personalunion. Von nun an kann er sich voll auf seine Aufgaben im Konzernvorstand konzentrieren. Die Verantwortung auf Markenebene übernimmt mit Dirk Große-Loheide (Foto) ein Mann mit langjähriger Volkswagen-Erfahrung.

Firmen zum Thema

Dirk Große-Loheide arbeitet seit 1990 im Volkswagen-Konzern.
Dirk Große-Loheide arbeitet seit 1990 im Volkswagen-Konzern.
(Bild: Volkswagen)

Dirk Große-Loheide verantwortet ab sofort die Beschaffung von Volkswagen Pkw. Der Hersteller gab am Dienstag bekannt, dass der 55-Jährige zum 1. Oktober in den Markenvorstand aufgestiegen ist. Sein Vorgänger Stefan Sommer, der zuletzt den Einkauf sowohl des gesamten Volkswagen-Konzerns als auch der Kernmarke geleitet hatte, soll sich von nun an voll auf seine Aufgaben als Vorstand des Gesamtkonzerns konzentrieren.

Der gelernte Bankkaufmann und Diplom-Ökonom Dirk Große-Loheide arbeitet bereits seit 1990 für Volkswagen und begann seine berufliche Laufbahn in Wolfsburg in der Beschaffung für Maschinen. Im Jahr 1995 wechselte er nach Martorell zu Seat, 2000 zog er zu Volkswagen Nutzfahrzeuge nach Hannover weiter. Ab 2007 war er dort Vorstand für Beschaffung und Produktion.

2011 wurde Große-Loheide zum Vorstand für Beschaffung bei Volkswagen de Mexico in Puebla berufen. Ab 2014 verantwortete er die Beschaffung von Dienstleistungen und Anlagen des Konzerns, ab 2017 war er Vorstand für Beschaffung bei MAN Truck & Bus. Zuletzt war er von April 2019 an Leiter Konzern Beschaffung Operations.

(ID:46162256)

Über den Autor

 Christoph Seyerlein

Christoph Seyerlein

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«