Suchen

Wetterfee übergibt Blauen Kalligraphen

| Redakteur: Andreas Grimm, Andreas Grimm

Claudia Kleinert hat im Namen des ZDK und von Fuchs Schmierstoffe auf der Mitgliederversammlung des Verbandes die Initiatoren vorbildlicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in den Innungen ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Wetterfee Claudia Kleinert gratuliert Gerhard Kunze von der Kfz-Innung Salzgitter zum Blauen Kalligraphen in Gold.
Wetterfee Claudia Kleinert gratuliert Gerhard Kunze von der Kfz-Innung Salzgitter zum Blauen Kalligraphen in Gold.
( Archiv: Vogel Business Media )

Gerhard Kunze, Obermeister der Kfz-Innung Salzgitter, hat am Mittwoch im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) in Nürnberg den Blauen Kalligraphen in Gold erhalten. Der 64-Jähre hatte mit neuen Grünpfeilen in der Salzstadt Zeichen gesetzt. ZDK-Präsident Robert Rademacher überreichte den Medienpreis gemeinsam mit Wetterfee Claudia Kleinert. Den Preis vergeben das Deutsche Kfz-Gewerbe und Fuchs Europe Schmierstoffe an Pressesprecher in den Kfz-Innungen für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Inzwischen in Salzgitter als „Grünpfeil-Mann“ weithin bekannt, habe Kunze zuvor die Lokalpresse, Autofahrer, Unternehmer, Stadt, Polizei, Ortsrat, Bürgerverein, Kinderbeauftragte, das städtische Beschwerdemanagement und sogar die Landespolitik für sein Anliegen mobilisiert, begründete Kleinert die Auszeichnung. Inzwischen seien fünf neue Grünpfeile das sichtbare Ergebnis von Kunzes Initiative „Ja zum Grünen Pfeil“.

Bildergalerie

Weitere Preise gingen an die Kfz-Innungen Region Stuttgart, Bad Kreuznach-St. Goar und Remscheid. PR-Sprecher Bernhard Schäufele aus Stuttgart überzeugte mit der „Aktion verkehrssichere Kinder“. Aufbauend auf der bundesweiten PR-Kampagne „Safety-Cars für Safety-Kids“ zeichnete die Innung Kindergärten für ihr Engagement in der Verkehrserziehung aus und verschenkte Sicherheitspakete mit Bobby-Cars, Warnwesten und Verkehrsparcours-Utensilien (Verkehrsschilder, Ampeln, Pylonen). Dank der bunten Berichterstattung aller Zeitungen der Region versilberte die Jury die Aktion.

Verbrauchernahe Information

Bronze ging an Obermeister Dieter Markgraf. Mit dem „Kfz-Brief“ in der Lokalpresse liefert die Innung Bad Kreuznach-St. Goar laut Jury ein verbrauchernahes Medium dafür, die Botschaften der berufsständischen Interessenvertretung regelmäßig zu verbreiten. Zudem bieten diese Sonderseiten Mitgliedsbetrieben die Chance, ihr Unternehmen in einem redaktionellen Beitrag vorzustellen.

Den Blaue Kalligraph in Acryl für besondere Eigeninitiativen erhielt Obermeister und Pressesprecher Hans-Jürgen Auras aus Remscheid für die Veranstaltungsreihe „Pressegespräch in der Werkstatt“, die von lokaler Presse, Hörfunk und Internet-Foren gleichermaßen gut angenommen wird. Rademacher würdigte den Einsatz, den die Unternehmer neben ihrem Betriebsalltag im Interesse aller Kfz-Betriebe leisten. Die Preisträger seien Vorbild für junge Kollegen.

(ID:350632)