Suchen

ZDK aktualisiert Übersicht zur Sachmangelhaftung

| Autor / Redakteur: Timo Schulz / Christoph Baeuchle

Wer einen Überblick über die Urteile zur Sachmangelhaftung im Kfz-Gewerbe haben will, kommt an der ZDK-Broschüre nicht vorbei. Auf rund 300 Seiten sind mehr als 900 Urteile gebündelt.

Firmen zum Thema

Seit 2002 jährlich aktualisiert: ZDK-Übersicht zur Sachmangelhaftung im Kfz-Gewerbe.
Seit 2002 jährlich aktualisiert: ZDK-Übersicht zur Sachmangelhaftung im Kfz-Gewerbe.
(Bild: ZDK)

Seit nunmehr 17 Jahren stellt die Rechtsabteilung des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) die Übersicht zur Rechtsprechung der ergangenen Urteile zur Sachmangelhaftung zusammen. Die jährlich aktualisierte Broschüre ermöglicht einen guten Überblick über mehr als 900 verschiedene Urteile zu allen Themen der Sachmangelhaftung mit Bezug zum Kfz-Gewerbe.

Das umfangreiche Werk mit rund 300 Seiten steht ZDK-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Der Leser kann nach Stichworten, Themen, Aktenzeichen oder Erscheinungsdaten gerichtlicher Entscheidungen recherchieren und sich so schnellstmöglich einen Überblick über den Stand der Rechtsprechung zu streitentscheidenden Fragen verschaffen. Bei der Aktualisierung wurde auch berücksichtigt, dass der Gesetzgeber zu Beginn des Jahres 2018 einige Regelungen anderen Paragrafenziffern zugeordnet hat.

Auch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) hat ihre Spuren in der Übersicht hinterlassen: Entscheidungen deutscher Gerichte, die mit neueren Entscheidungen des EuGH nicht in Einklang zu bringen sind, wurden entweder aus der Übersicht entfernt oder mit einem entsprechenden Hinweis versehen.

Um die Broschüre übersichtlicher zu gestalten, wurde die Übersicht außerdem noch stärker als bisher gegliedert. Das gilt auch für Entscheidungen zum VW-Abgasskandal, die nunmehr – wenn es sinnvoll erschien – unter einer eigenen Überschrift dargestellt werden.

Damit der Rahmen der Übersicht aber nicht gesprengt wird, beschränken sich diese Entscheidungen zum VW-Abgasskandal im Wesentlichen auf Urteile und Beschlüsse der Oberlandesgerichte und – soweit vorhanden – des Bundesgerichtshofs.

(ID:46295542)