Suchen

ZF Aftermarket stärkt den Kundenfokus

| Autor: Christoph Seyerlein

Holger Hättich wird zum 1. August 2019 das Führungsteam von ZF Aftermarket ergänzen. Er kommt von LKQ Europe und übernimmt bei den Friedrichshafenern einen neu geschaffenen Posten.

Firmen zum Thema

Holger Hättich kommt von LKQ Europe zu ZF.
Holger Hättich kommt von LKQ Europe zu ZF.
(Bild: PV Automotive)

Mit der neu geschaffenen Position des Leiter Global Business & Channel Development will ZF Aftermarket den Kundenfokus weiter schärfen. Wie die Friedrichshafener mitteilten, wird jenen Posten Holger Hättich ab dem 1. August 2019 einnehmen.

Der Manager kommt von LKQ Europe, einem US-Teilegroßhändler und seit gut einem Jahr Eigentümer von Stahlgruber. Hättich verantwortete für LKQ zuletzt das Category Management und das Marketing. Zuvor war der studierte Wirtschaftswissenschaftler unter anderem für Stahlgruber, PV Automotive und bei McKinsey aktiv.

(ID:45954112)

Über den Autor