Autogas: KBA warnt vor BRC-Multiventilen

Autor / Redakteur: Edgar Schmidt / Edgar Schmidt

Das KBA warnt davor, die Multiventile Europa 1 des Gasanlagenherstellers BRC zu verwenden. Sie können bei brennendem Auto zum Bersten des Tanks führen.

Firmen zum Thema

Das KBA warnt vor dem Einsatz von Multiventilen des Typs Europa 1 des Herstellers BRC.
Das KBA warnt vor dem Einsatz von Multiventilen des Typs Europa 1 des Herstellers BRC.
(Foto: KBA)

Das KBA warnt vor dem Einsatz von Multiventilen des Typs Europa 1 des Herstellers BRC Gas Equipment mit der ECE-Genehmigungsnummer E13 67R-010004 in Flüssiggastanks (LPG-Tanks).

Die Behörde verweist darauf, dass die Sicherheits- bzw. Überdruckventile dieser Multiventile aufgrund von Alterung möglicherweise nicht ausreichend funktionieren. Dies kann im Falle eines Fahrzeugbrandes zum Bersten des Gastanks führen. Nicht betroffen sind die Multiventile Europa 2 des Herstellers.

Wie erkennt man solche BRC-Multiventile Europa1?

Die BRC-Multiventile Europa1 mit der eingeprägten Kennzeichnung „E13 67R010004 CLASSE3“ und „M.T.M. ITALY MV Europa“ unterscheiden sich von den gleich gekennzeichneten, aber nicht betroffenen BRC-Multiventilen Europa 2: Betroffene Multiventile sind mit einem blauen, eckigen Magnetventil ausgestattet, nicht betroffene Multiventile sind hingegen mit einem roten, runden Multiventil ausgestattet. Ebenso unterscheiden sich die Multiventile durch die Form des Überdruckauslasses (siehe dazu die Bilder). Betroffene Multiventile sind auszutauschen.

Bitte wenden Sie sich zur Überprüfung Ihres Multiventils an:

Gasdrive Technologies GmbH

BRC Gas Equipment Deutschland

Ferdinand-Porsche-Straße
5
75382 Althengstett


www.brc.de

Bildergalerie

(ID:43312342)