Gebrauchtwagen Award 2021 Autohaus Liliensiek ist bester Gebrauchtwagenhändler Deutschlands

Autor Silvia Lulei

Das Autohaus Liliensiek in Dippoldiswalde hat den Gebrauchtwagen Award 2021 gewonnen. Am 7. Juni 2021 verlieh das Fachmedium »Gebrauchtwagen Praxis« den Preis gemeinsam mit den Partnern Dekra, Real Garant und der Santander Consumer Bank.

Firmen zum Thema

Große Freude beim Autohaus Liliensiek: Der erste Platz beim Gebrauchtwagen Award 2021 ist Ansporn für das gesamte Team.
Große Freude beim Autohaus Liliensiek: Der erste Platz beim Gebrauchtwagen Award 2021 ist Ansporn für das gesamte Team.
(Bild: Niclas Mehne)

Das Autohaus Liliensiek erzielte im vergangenen Jahr trotz Pandemie und Lockdown im Gebrauchtwagengeschäft das beste Ergebnis seit zehn Jahren. Dabei hatte Geschäftsführer Daniel Liliensiek noch vor wenigen Jahren gesagt: „Wir können vieles gut, Gebrauchtwagen gehören aber nicht dazu.“ Seither hat sich das VW-Autohaus um eine starke Professionalisierung in diesem Geschäftsbereich gekümmert: Interne Prozessabläufe wurden neu überdacht, das Leadmanagement-System neu aufgesetzt, die Digitalisierung und das Marketing vorangetrieben.

Belohnt wurde das mit einem kontinuierlichen Wachstum an Umsatz und Erträgen. Herzstück des Gebrauchtwagengeschäfts ist ein 1.400 Quadratmeter großer Gebrauchtwagenplatz, auf dem jedes Auto mit einem QR-Code versehen ist. Über diesen kommt man direkt auf das Fahrzeuginserat oder kann eine Probefahrt vereinbaren.

Gebrauchtwagen Award 2021: Liliensiek holt sich den Sieg
Bildergalerie mit 25 Bildern

„Das Autohaus Liliensiek hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung gemacht und beweist, dass das Geschäftsfeld Gebrauchtwagen mit dem nötigen Engagement des Teams eine wichtige Säule im Kfz-Handel sein kann“, kommentierte Wolfgang Michel, Chefredakteur der »Gebrauchtwagen Praxis«, die Entscheidung.

Die Laudatio für den diesjährigen Erstplatzierten hielt Thomas Meuser, Leiter Gebraucht- und Jahreswagen der Volkswagen AG. Er lobte das Team des Autohauses Liliensiek als professionell, progressiv und dennoch familiär. „Das Autohaus Liliensiek sticht aus der Menge guter VW-Partner heraus“, sagte Meuser.

Ausgereifte Strategie

Auf Platz zwei schaffte es die „Die Schneider Gruppe“ in Chemnitz. Das Familienunternehmen mit 15 Standorten und Stammsitz in Chemnitz verfolgt im Gebrauchtwagengeschäft einen 360-Grad-Ansatz, der Kunden, Mitarbeiter, das Marktumfeld und das Fahrzeugportfolio umfasst. Ziel ist, auch Gebrauchtwagenkäufer zu Stammkunden zu machen. Der Mehrmarkenbetrieb für die Fabrikate Renault, Dacia, Seat, Cupra, Jaguar und Land Rover hat eine eigene Gebrauchtwagenmarke und bietet unter anderem auch Autoabos an.

Carsten Schopf, Direktor Flotten bei Renault Deutschland, zeigte sich im Rahmen der Preisverleihung stolz auf das Team des Autohauses Schneider. Die Schneider Gruppe habe sich frühzeitig marktgerecht und zukunftsorientiert positioniert. Das sei beispielhaft in der Branche.

Digitalisierung vorantreiben

Platz drei geht an das Autohaus Griesbeck in Deggendorf. Der Mehrmarkenbetrieb mit den Fabrikaten Ford, Volvo, Fiat, Alfa Romeo, Abarth, Jaguar und Land Rover hat über ein breites Bündel an Maßnahmen sein defizitäres Gebrauchtwagengeschäft in die Gewinnzone gebracht. Dazu zählte vor allem die konsequente Konzentration auf dieses Geschäftsfeld mit allen dazugehörigen Prozessen sowie die Entwicklung einer eigenen Marketingstrategie.

Den Lockdown im vergangenen Jahr hat das Autohausteam dazu genutzt, seine Digitalisierung voranzubringen. So gibt es nun beispielsweise eine digitale Vorabprüfung von Inzahlungnahmen mit Preisgarantie und eine Auslieferung des gekauften Gebrauchtwagens binnen drei Tagen.

Die Sieger des Gebrauchtwagen Awards 2021:

  • Platz 1: Autohaus Liliensiek, Dippoldiswalde
  • Platz 2: Die Schneider Gruppe, Chemnitz
  • Platz 3: Autohaus Griesbeck, Deggendorf

(ID:47456320)