Suchen
+

Baic und DFSK: Die Chinesen sind schon da

| Autor: Jens Rehberg, Andreas Wehner

Während in den letzten Jahren ein chinesischer Hersteller nach dem anderen seinen groß angekündigten Europa-Start wieder zurückzog, hat ein deutscher Importeur einige Modelle aus der Volksrepublik still und leise auf den Markt gebracht.

Bei Auto Fahr stehen chinesische Fahrzeuge vor dem Betriebsgebäude.
Bei Auto Fahr stehen chinesische Fahrzeuge vor dem Betriebsgebäude.
(Bild: Rehberg/»kfz-betrieb«)

Direkt vor der gelb-grauen Opel-Fassade von Auto Fahr in Fulda stehen mehrere SUVs. Aber es sind keine Mokkas und auch keine Grandlands. Ein Blick auf die Fahrzeuggrills bringt keine näheren Erkenntnisse, da die Markenzeichen erst mal nur Stirnrunzeln auslösen. Auf einem der Geländewagen ist allerdings eine Wortmarke angebracht, die den Groschen fallen lässt: „Baic“.

Jürgen Schneider, Geschäftsführer bei Auto Fahr.
Jürgen Schneider, Geschäftsführer bei Auto Fahr.
(Bild: Rehberg/»kfz-betrieb«)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur im Ressort Newsdesk bei »kfz-betrieb«