Suchen

Batterieschulung via Online-Lernplattform

| Autor: Ottmar Holz

Alles Wissenswerte rund um die Batterie vermittelt eine neue Online-Schulungsseite des Batteriespezialisten GS Yuasa. Die Teilnahme an den Schulungseinheiten bringt dem Lernwilligen noch einen weiteren sehr nützlichen Nebeneffekt.

Firmen zum Thema

Nach Bestehen des Abschlusstests der einzelnen Schulungseinheiten kann sich der Lernwillige über eine Urkunde freuen.
Nach Bestehen des Abschlusstests der einzelnen Schulungseinheiten kann sich der Lernwillige über eine Urkunde freuen.
(Bild: GS Yuasa)

GS Yuasa hat auf der Automechanika 2019 in Birmingham seine neue Online-Lernplattform „GS Yuasa Academy“ vorgestellt. Sie beinhaltet über 20 dynamische und videobasierte Kursmodule. Die Kurse gliedern sich jeweils in Unterthemen und sind auf die unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Branche zugeschnitten.

Mit technischem Training und Anwendungstipps decken sie jeden Schritt einer Batterie vom Verlassen des Regals über die Wartung bis hin zum Ende ihrer Lebensdauer ab. Außerdem erklären die Kurse die Produktreihen der GS Yuasa Batterien, einschließlich Hauptmerkmale, Herstellungsverfahren und Kennzeichnungsspezifikationen. Jedes Schulungsvideo dauert nur wenige Minuten. Die Nutzer können die Website jederzeit verlassen und dort weitermachen, wo sie aufgehört haben. Nach einem Kurs besteht die Möglichkeit, für diesen Bereich ein Zertifikat zu erhalten. Dafür muss der Nutzer einen kleinen Multiple-Choice-Test absolvieren (zur Not auch mehrfach). Anschließend kann er sein Zertifikat herunterladen und ausdrucken.

Quer durch die Branche

Die Plattform wurde unter anderem für große Distributoren, Händler, Werkstätten und andere Einrichtungen entwickelt. Sie soll den Nutzern einen tieferen Einblick ins Batteriegeschäft verschaffen. Zudem unterstützt die „GS Yuasa Academy“ das Lernen für ganze Teams, vom Firmenleiter bis hin zum Lehrling, und stellt nützliches Download-Material zur Verfügung.

Um die „GS Yuasa Academy“ zu nutzen, muss sich der Teilnehmer nur einmalig registrieren und kann die Plattform anschließend kostenlos nutzen. Die international zugeschnittenen Tutorials und Abschlusstests werden in englischer Sprache gehalten, eine Ergänzung mit deutschen Untertiteln ist laut Firmenangaben gerade in Arbeit. Die sehr gut verständliche, slangfreie Aussprache der technischen Fachbegriffe durch die Moderatoren ist eine ideale Gelegenheit für den Nutzer, sein Schulenglisch aufzupolieren und auszuweiten.

(ID:45997097)

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik