Bei Smart gibt es nur noch Lagerwagen

Neue Autos vermutlich erst wieder im November bestellbar

| Autor: sp-x

Neue Smart-Fahrzeuge sind aktuell nicht konfigurierbar.
Neue Smart-Fahrzeuge sind aktuell nicht konfigurierbar. (Bild: Daimler)

Smart bietet in Deutschland vorerst keine frei konfigurierbaren Neuwagen mehr an. Kunden können mindestens bis Jahresende nur auf Lagerfahrzeuge zurückgreifen. Hintergrund des Bestellstopps sind Produktionsengpässe bei den EQ-Elektrovarianten.

Die Nachfrage übertreffe die Planungen weit, erläutert die Daimler-Tochter. In Deutschland seien die Modelle daher voraussichtlich erst wieder im November bestellbar. Wann sie ausgeliefert werden, sagt der Hersteller nicht. Im laufenden Jahr dürfte das aber kaum noch der Fall sein.

Smart Fortwo Electric Drive: Zwergstromer für die Stadt

Ein unglückliches Timing, hat Smart doch gerade erst die Produktion der Modelle mit Verbrennungsmotor eingestellt. In der Folge sind auch diese nicht mehr individuell konfigurierbar. Kunden haben aber die Möglichkeit, aus dem Bestand der Smart-Händler zu wählen. Das gilt laut Daimler auch für vorkonfigurierte EQ-Modelle (Neu- und Vorführwagen).

Smart hatte 2018 angekündigt, ab 2020 zur reinen Elektroautomarke werden zu wollen. Die letzten Autos mit Verbrennungsmotor sind bereits Mitte des Monats im französischen Werk Hambach vom Band gelaufen. Die nächste Generation des elektrisch angetriebenen Kleinstwagens soll ab 2022 in China gebaut werden.

Neue Smart-Verträge auf der Zielgeraden

Neue Smart-Verträge auf der Zielgeraden

29.06.18 - Smart steht vor großen Veränderungen, die Händlerschaft vor neuen Verträgen. Doch die Entwicklung verläuft in geregelten Bahnen, sagt Friedrich Maier, Präsident des Smart-Händlerverbands. Allerdings kommt es nicht zuletzt auf die neue Smart-Chefin ab Herbst an. lesen

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46046732 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Eventmarketing: Corona-Rock statt Blues

Sind Veranstaltungen passé, bis es einen Corona-Impfstoff gibt? Nein, es bedarf nur kreativer Konzepte. Das digitale Wohnzimmerkonzert des Autohauses Büdenbender und das Pop-up-Autokino des Ford-Stores Kreissl sind dafür beispielhaft. lesen

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Umsatzsteuer: Neue Steuersätze

Ein Weg aus der Coronakrise führt nach Vorstellungen des Gesetzgebers über Mehrwertsteuerentlastungen. Aus diesem Grund wird der allgemeine Steuersatz ab dem 1.7.2020 vorübergehend abgesenkt. Das betrifft die Autohäuser unmittelbar. lesen