Betriebsflüssigkeiten Beim Nachfüllen besser nachfragen

Von Jakob Schreiner

Anbieter zum Thema

Füllstände von Öl, Wischwasser und Co. sollte die Werkstatt nur dann selbstständig korrigieren, wenn sie sich sicher ist, dass der Kunde das möchte. Der Anteil an Selbstnachfüllern und Kunden, die eine Freigabe erteilen möchten, ist nicht zu unterschätzen, wie eine aktuelle Umfrage ergeben hat.

Etwa jeder zehnte Autofahrer möchte Öl lieber selbst nachfüllen.
Etwa jeder zehnte Autofahrer möchte Öl lieber selbst nachfüllen.
(Bild: Promotor)

Brems- und Kühlflüssigkeit, Öl und Wischwasser: Die Füllstände der Flüssigkeiten zu prüfen, gehört zum Standardprozedere bei fast jedem Werkstattbesuch. Viele Kunden akzeptieren es, dass die Werkstatt von allein nachkippt, wie eine Umfrage unter Autofahrern im Rahmen der gemeinsamen Trend-Tacho-Studie von »kfz-betrieb« und der Sachverständigenorganisation KÜS ergab.

Demnach sind zwischen 60 und 70 Prozent der Autofahrer je nach Betriebsflüssigkeit einverstanden, wenn die Werkstatt den Füllstand einfach korrigiert. Ein Automatismus sollte das aber dennoch nicht sein: Denn immerhin erwartet ein nicht unerheblicher Teil der Autofahrer, dass sich die Werkstatt zumindest eine Genehmigung einholt. Es empfiehlt sich also, hier offen mit dem Kunden zu kommunizieren und dessen Wünsche abzufragen.

Bei Brems- und Kühlflüssigkeit ist die Akzeptanz, dass die Werkstatt automatisch nachfüllt, am höchsten, und nur wenige Autofahrer möchten dies selbst tun. Etwas anders sieht es bei Öl aus: Hier möchte bereits etwa jeder Zehnte selbst nachfüllen. Und wenig verwunderlich ist die Quote an „Selbstnachfüllern“ beim Wischwasser am höchsten.

Aber auch mit diesen Kunden kann der Betrieb noch ins Geschäft kommen, indem er ihnen entsprechende Nachfüllgebinde anbietet. Dabei sollten Betriebe darauf achten, nur qualitativ hochwertige Produkte in ihrem Sortiment zu haben. Aufschlussreich sind hier unabhängige Produkttests, wie sie beispielsweise die KÜS regelmäßig durchführt. Bei manchen Produktgruppen – wie den kürzlich getesteten Wischwasser-Konzentraten – ist durchaus Vorsicht geboten.

(ID:48961978)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung