Bleker-Gruppe eröffnet dritten DS-Salon

Autor: Christoph Baeuchle

Der Händler aus Borken hat an seinem Stammsitz seinen dritten DS-Salon eröffnet. In den Showroom nach aktueller Hersteller-CI hat die Gruppe rund 300.000 Euro investiert.

Firmen zum Thema

Neu in Borken: der DS-Salon der Bleker-Gruppe.
Neu in Borken: der DS-Salon der Bleker-Gruppe.
(Bild: Bleker Gruppe)

Die Bleker-Gruppe hat ihren dritten DS-Salon eröffnet. Am Stammsitz Borken hat Deutschlands größter DS-Händler die vorhandenen Räumlichkeiten auf den neuesten Stand gebracht. Rund 300.000 Euro investierte die Gruppe in den Standort.

„Es war an der Zeit, DS Automobiles als eigenständige Marke auch an unserem Hauptstandort in Borken zu etablieren“, freut sich Bleker-Geschäftsführer Christian Voßkamp. Aufgrund der 50-jährigen Tätigkeit habe die Gruppe hier ihren größten und langjährigsten Kundenkreis.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Dieser kann sich nun über Räumlichkeiten auf dem aktuellen Stand der CI von DS Automobiles freuen: Fliesen, Möbel, Verkäuferbüros – alles neu. Dazu eine Vielzahl von Flatscreens. In punkto Digitalisierung ist die Bleker-Gruppe nicht nur in Borken auf dem neuesten Stand: Auf rund 220 Quadratmetern Ausstellungsfläche kann sie das gesamte Portfolio der Premiummarke aus dem PSA-Konzern gleich mehrmals präsentieren.

„Trotz unserer konsequenten Digitalstrategie ist die Investition in den neuen Standort ein weiteres Bekenntnis zum stationären Handel“, betont Voßkamp. Zur offiziellen Eröffnung am vergangenen Wochenende kamen rund 240 Gäste, darunter auch Vertreter der Marke.

Die Bleker-Gruppe ist mit Abstand Deutschlands größter DS-Händler. Im vergangenen Jahr verkaufte sie rund 200 Fahrzeuge. Insgesamt verkaufte DS Automobiles in Deutschland im vergangenen Jahr rund 2.850 DS7 und DS3, ein Rückgang von mehr als zehn Prozent.

(ID:46341689)