BMW elektrifiziert seine Kompakt-SUVs

57 Kilometer Reichweite

| Autor: sp-x

BMW baut seine Plug-in-Hybridpalette aus.
BMW baut seine Plug-in-Hybridpalette aus. (Bild: BMW)

BMW bietet X1 und X2 als Plug-in-Hybride an. In dem Kompakt-SUV und seinem coupéhaften Ableger arbeiten ein 1,5-Liter-Dreizylinderbenziner und ein Elektromotor mit zusammen 162 kW/220 PS, wie sie auch aus dem Van-Schwestermodell 2er Active Tourer bekannt sind. Während ersterer seine Kraft über eine Sechsgang-Automatik an die Vorderräder leitet, treibt der batteriebetriebene Motor die Hinterräder an.

Die elektrische Reichweite soll bei 57 Kilometern liegen, den Kraftstoffverbrauch gibt der Hersteller mit 1,9 Litern an (43 g CO2/km). Als Preis für den ab sofort verfügbaren X1 X-Drive 25e nennt der Hersteller 45.250 Euro. Der etwas später nachgereichte X2 X-Drive 25e dürfte knapp 2.000 Euro mehr kosten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46308204 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

Autohaus-Peter-Gruppe: Gefliest für eine Million Euro

2020 investieren Helmut und Andreas Peter weiter in vorhandene und neue Standorte. Die beiden Geschäftsführer gehen positiv gestimmt ins Jubiläumsjahr. Dabei ist die Aufgabenstellung bei den verschiedenen Marken im 30. Jahr der Firmengeschichte unterschiedlich. lesen

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Autohaus eTower: Mobilitätsspagat

Das Garbsener Autohaus hat sich auf den Handel mit hochpreisigen SUVs und Sportwagen spezialisiert. Gleichzeitig betreiben die Geschäftsführer eine Carsharing-Flotte mit Smarts und Transportern. Ein Geschäftsmodell, das einmalig sein dürfte. lesen