Brabus: Flagship Store für Autos und Yachten wird zum Besuchermagnet

Tuner gemeinsam mit Yachtbauer in Düsseldorf präsent

| Autor: Christoph Seyerlein

Auf 400 Quadratmetern gibt es seit Mitte Dezember an der Düsseldorfer Kö Brabus-Modelle zu bestaunen.
Auf 400 Quadratmetern gibt es seit Mitte Dezember an der Düsseldorfer Kö Brabus-Modelle zu bestaunen. (Bild: Brabus)

„Willkommen auf der Kö“ heißt es seit Mitte Dezember 2017 auch für Brabus-Fans. Der Mercedes-Edeltuner ist seit dem 15. Dezember mit einem Flagship Store an der Düsseldorfer Königsallee 90 präsent. Brabus zeigt dort auf rund 400 Quadratmetern Fläche gemeinsam mit dem britischen Yachtbauer Sunseeker ein Portfolio, das von Supercars über neu aufgebaute Oldtimer bis hin zu 24 Millionen Euro teuren Luxusschiffen reicht.

Brabus feierte im vergangenen Jahr sein 40-jähriges Bestehen. „Mit unserem neuen Flagship Store an der Königsallee in Düsseldorf platzieren wir uns passend zu diesem Jubiläum an einem der gefragtesten Hot Spots der Welt“, sagte Brabus-Gründer und -Chef Bodo Buschmann bei der Eröffnung. Brabus und Sunseeker sind laut Buschmann die ersten Marken aus dem Automobil- und Bootssektor, die auf der seit 1851 existierenden Kö ein Geschäft betreiben.

Das Konzept kommt in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt offenbar gut an: Noch vor Weihnachten, am 23. Dezember, war nach Angaben von Brabus bereits die Marke von 10.000 Besuchern geknackt. Bodo Buschmann zeigte sich in einer Mitteilung begeistert: „10.000 Besucher in nur elf Tagen machen uns sehr stolz.“

Noch überraschender sei es für ihn allerdings gewesen, dass es auch bereits erste Verkaufserfolge gegeben habe. Das Verkaufsteam des Flagship Stores habe in den ersten zwei Wochen „mehrere Supercars, Oldtimer und Umbauten“ verkaufen können, darunter ein Fahrzeug, das nach New York geht.

Der Laden in Düsseldorf reiht sich in eine illustre Riege von Brabus-Stores ein. Mit weiteren Flagship Stores ist die Marke in Dubai, Kuala Lumpur, London, Los Angeles, Miami, Moskau, Peking, Shanghai und Tokio präsent.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45070707 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Wer seinen Händlervertrag verliert, muss häufig auch seine Kredite neu regeln, da ihm dann auch meist der Zugang zur Herstellerbank fehlt. Der Unternehmensberater Carl-Dietrich Sander gibt Tipps, wie man mit einer solchen Situation umgehen sollte. lesen

Vertrag weg – was nun?

Vertrag weg – was nun?

Immer wieder passiert es: Der Hersteller kündigt seinem langjährigen Partner den Vertrag, oder der Kfz-Betrieb lehnt es ab, die steigenden Standardanforderungen zu erfüllen. Es folgt der mühsame und steinige Weg in die unternehmerische Freiheit. lesen