Suchen

Continental macht Kfz-Betriebe fit für den intelligenten Tachographen

| Autor: Jan Rosenow

Das Unternehmen bietet alle erforderlichen Prüfgeräte für den DTCO 4.0 aus einer Hand. Ein Tauschgeräteservice und die Hotline erleichtern den Werkstattalltag.

Firmen zum Thema

Das VDO-Workshop-Tab ist die Steuerzentrale für die Prüfung des digitalen Tachographen.
Das VDO-Workshop-Tab ist die Steuerzentrale für die Prüfung des digitalen Tachographen.
(Bild: Continental)

Mitte Juni 2019 wird für Nutzfahrzeughersteller der Einbau des intelligenten digitalen Tachographen DTCO 4.0 Pflicht, und zwar bei allen neu zugelassenen Lkw und Fahrzeugen mit mehr als 3,5 Tonnen zulässigen Gesamtgewichts im gewerblichen Verkehr. Der Autozulieferer Continental bietet Nutzfahrzeugwerkstätten nun Dienstleistungen und Prüftechnik für den DTCO 4.0 an.

Durch den Technikwechsel ändern sich auch die regelmäßigen Tachographenprüfungen. Zu den bekannten Schritten kommen im Wesentlichen drei hinzu, informiert Continental:

  • Werkstätten müssen die Funktion der DSRC-Schnittstelle (Dedicated Short Range Communication) nachweisen,
  • die Funktion des Satellitenempfängers (GNSS) prüfen und
  • den Geschwindigkeitsgeber neu plombieren.

Dafür bedarf es neuer Prüfgeräte und einer erweiterten Qualifizierung. Von Continental erhalten Werkstätten alle benötigten Kontrollgeräte und Qualifizierungen sowie mit den VDO-Workshopservices ein umfangreiches Dienstleistungsangebot.

Das Workshop-Tab als Steuerzentrale

Basis für den Einstieg in die neue Tachographenprüfung ist das kabellose Workshop-Tab. Für den Funktionsnachweis der DSRC-Schnittstelle hat Continental das DSRC-Meter entwickelt. Anwendern, die den Satellitenempfänger (GNSS) im Gebäude testen, empfiehlt Continental den GNSS-Repeater, der das Signal verstärkt. So ausgerüstet sind Nutzfahrzeugbetriebe in der Lage, periodische Prüfungen präzise und gesetzeskonform durchzuführen.

In Seminaren vermittelt das Unternehmen dem Werkstattpersonal die neuen Prüfschritte sowie den Umgang mit dem Workshop-Tab. Wer zusätzlich die VDO-Workshopservices abonniert, profitiert von einem Rundum-Sorglos-Paket. Ein Onlineportal, die VDO-Academy, informiert über die aktuellen Schulungstermine. Ein Tauschgeräteservice stellt sicher, dass der Werkstatt bei einem Defekt oder einem Ausfall des Workshop-Tab binnen 48 Stunden ein Ersatzgerät zur Verfügung steht. Eine kostenlose Servicehotline und ein Onlinesupport beantworten Fragen rund um die Tachographenprüfung. Auch Onlineferndiagnosen sind möglich.

Werkstätten werden „DTCO 4.0 ready“

Darüber hinaus erhalten die Werkstätten automatisch alle Softwareupdates und -upgrades zum DTCO 4.0. Die Workshopservices beinhalten zudem die regelmäßige vorgeschriebene Revision, die Kalibrierung des Tablets und bieten Zugang zu einer Datenbank im VDO-Extranet. Dort stehen Einbauanleitungen, technische Informationen und Wissenswertes zu Neuheiten bereit.

Werkstätten, die sich jetzt für die VDO-Workshopservices entscheiden, stellt Continental Marketingmaterialien zur Verfügung, beispielsweise ein Werkstattschild mit dem Slogan „DTCO 4.0 ready“. Im VDO-Partnerfinder können sich Werkstätten zudem als „DTCO 4.0 ready“-Partner listen lassen. Werkstätten können die Dienstleistungen gegen eine monatliche Gebühr beim Fachhandel bestellen.

(ID:45834495)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group