Deutscher Remarketing Kongress Das Steuer in der Hand halten

Von Silvia Lulei

Beim Kongress ging es um gebrauchte E-Fahrzeuge, Zukauf und neue Marktplayer.

Am 27. April fand der Deutsche Remarketing Kongress 2022 in Würzburg statt. 250 Teilnehmer kamen zu dem Hybrid-Event unter dem Motto „Brandheißes Wissen für Ihr Gebrauchtwagenbusiness“.
Am 27. April fand der Deutsche Remarketing Kongress 2022 in Würzburg statt. 250 Teilnehmer kamen zu dem Hybrid-Event unter dem Motto „Brandheißes Wissen für Ihr Gebrauchtwagenbusiness“.
(Bild: Stefan Bausewein, Hintergrundgrafik: © frank peters - stock.adobe.com )

Gebrauchte E-Fahrzeuge kommen nach und nach im Markt an. Und jetzt? Der Deutsche Remarketing Kongress gibt jedes Jahr konkrete Tipps für Herausforderungen im Gebrauchtwagengeschäft. Daher durfte dieses Thema bei dem Branchenevent nicht fehlen, zu dem »Gebrauchtwagen Praxis« mit den Premiumpartnern Autobörse.de, Dekra und Real Garant Ende April nach Würzburg einlud.

Brancheninsider gaben Einblicke in den Handel mit gebrauchten E-Fahrzeugen und überraschten die 250 Teilnehmer mit spannenden Einsichten. Pierre Mehlem von Polestar Germany etwa ist überzeugt: „E-Autos sind die neuen Restwert-Könige.“ Das können viele Händler noch nicht so recht glauben. Denn eine Befragung des Marktforschungsunternehmens Concertare im Auftrag von »Gebrauchtwagen Praxis« brachte zutage, dass Händler noch unsicher im Umgang mit gebrauchten BEVs sind. Concertare-Geschäftsführer Harald Becker, erläuterte die Ergebnisse. Demnach fühlt sich der Handel von den Herstellern noch weitgehend im Stich gelassen.