Die großen Autohändler: Strunk-Gruppe

Autor / Redakteur: Andreas Wehner / Andreas Wehner

Auto-Strunk und R&S Mobile bilden zusammen einen der größten Ford-Händler Deutschlands und bei Weitem den größten in Köln. Trotzdem ist die Gruppe ihrer Philosophie nach immer noch ein Familienunternehmen.

(Fotos: Strunk-Gruppe)

Wer in Köln einen Ford kaufen möchte, kommt an der Strunk-Gruppe eigentlich nicht vorbei. Mit ihren beiden Unternehmen Auto-Strunk und R&S Mobile deckt die Familie Strunk einen großen Teil des Marktes in der Heimatstadt der Ford-Werke ab. Auto-Strunk ist gleichzeitig der traditionsreichste Ford-Händler der Stadt. Seit 1936 arbeitet das Unternehmen mit dem Hersteller zusammen. Den repräsentativsten Betrieb hat jedoch künftig der Unternehmensteil R&S Mobile.

Im kommenden Jahr baut das Autohaus seinen Standort in Köln-Fühlingen zum Ford-Store aus. „Wir werden über zwei Millionen Euro investieren“, erläutert R&S-Geschäftsführer Reinhold Krause. Der Umbau soll im Frühjahr 2016 beginnen, im Herbst will R&S Neueröffnung feiern. Geplant ist unter anderem eine 6,50 Meter hohe und beeindruckende 70 Meter lange Glasfassade. „Die Optik ist das eine. Genauso wichtig für uns ist, dass wir im Zuge des Umbaus auch die Prozesse in Vertrieb und Service überdenken und verbessern. Das wird uns in Zukunft zugute kommen“, erwartet Krause. Links des Rheins dürfte das Autohaus als einziger Ford-Store dann auch der repräsentativste Ford-Betrieb Kölns sein. Rechtsrheinisch plant ein Wettbewerber derzeit einen zweiten Ford-Store. Neben den Betrieben der Strunk-Gruppe sind in Köln drei weitere Unternehmen mit der Marke aktiv.