Europäische Auszeichnung für Bentley Hamburg

Autor: Andreas Grimm

Vom Jahrestreffen der Bentley-Händler sind die Vertreter des Hamburger Vertriebspartners preisgekrönt zurückgekehrt. Der Kamps-Standort darf sich „bester europäischer Händler“ nennen.

Firmen zum Thema

Der Bentley-Standort von Kamps in Hamburg ist „Bester Händler in Europa“ der Luxusmarke.
Der Bentley-Standort von Kamps in Hamburg ist „Bester Händler in Europa“ der Luxusmarke.
(Foto: Kamps)

Bentley Hamburg ist bester europäischer Händler der Luxusmarke. Dieses Prädikat wurde dem Standort der Kamps-Gruppe (Bentley, Bugatti, Lamborghini, Maserati, McLaren, Porsche, Rolls Royce) im Rahmen des jährlichen internationalen Treffens aller Bentley-Händler verliehen, das in diesem Jahr in Palm Springs (Kalifornien/USA) stattfand. Die Auszeichnung in Form eines goldenen Lorbeerkranzes nahm Verkaufsleiter Frank Meyer aus den Händen von Robert Engstler, Regional Director Bentley Europe entgegen.

Bentley zeichnete während des Treffens fünf europäische Händler mit sechs Preisen aus – gleich zwei Preise gingen an Bentley Hamburg. Neben dem Special Award „Bester Händler in Europa“ ist der Standort auch „Bester Händler im Neuwagenverkauf“. Bentley Hamburg wie die anderen europäischen Händler hätten im Jahr 2015 außergewöhnliche Leistungen erbracht, sagte Engstler laut einer Bentley-Mitteilung. Auf dem Kontinent hatte die VW-Tochter 1.695 Einheiten verkauft.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Weitere europäische Auszeichnungen gingen an:

  • Bentley Düsseldorf (bestes Aftersales-Geschäft)
  • Bentley Moskau (beste Geschäftsentwicklung)
  • Bentley Monaco (bestes Gebrauchtwagen-Geschäft)
  • Bentley Madrid (beste Marketing- & PR-Performance)

Ronald Ludwig, Geschäftsführer von Bentley Hamburg, führte die Auszeichnung auf die Verbindung aus Tradition, Leidenschaft und Hightech mit hanseatischer Verlässlichkeit und norddeutschem Charme zurück. „Grundsätze, die auch in der hauseigenen Werkstatt und im Handel mit Fahrzeugen anderer Hersteller aus zweiter Hand gelebt werden.“ Die Auszeichnung für den besten Aftersales hatte sich der Kamps-Standort mit derzeit 13 Mitarbeitern bereits in früheren Jahren gesichert.

Für die Zukunft erwartet sich Ludwig weiter deutlich steigende Neuwagenverkäufe, insbesondere durch das SUV Bentayga. Das Modell treffe den Nerv der Zeit. „Der Bentayga hat alle unsere Erwartungen übertroffen und kommt bei unseren Kunden spitzenmäßig an“, sagte Ludwig auf »kfz-betrieb«-Anfrage. Zudem gehören Continental V8 und V8S zu den Verkaufsschlagern in Hamburg. Zu den Verkaufszahlen äußerte sich der Geschäftsführer allerdings nicht.

Im laufenden Jahr investiert der Handelsbetrieb in den Innenausbau, indem im Sommer die aktuelle Bentley-CI inklusive der entsprechenden exklusiven Möblierung umgesetzt wird. Dann können die stets rund 15 Fahrzeuge auf zwei Stockwerken des Standorts in der Nähe des Hamburger Flughafens Fuhlsbüttel noch ein bisschen standesgemäßer in Szene gesetzt werden. Die Bentley-Neuwagen präsentiert der Händler markenexklusiv im Erdgeschoss, im Obergeschoss stehen die Gebrauchtwagen, müssen sich den Platz aber mit den abgetrennten Bereichen für McLaren und Bugatti teilen.

(ID:43973633)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«