Hahn-Gruppe eröffnet nächstes Seat Autohaus

Autor: Jakob Schreiner

Die Hahn-Gruppe baut ihr Seat-Geschäft im Stuttgarter Umland weiter aus. Am Standort in Weinstadt machen die neuen Verkaufsräumlichkeiten das Angebot neben dem bereits bestehenden Servicegeschäft komplett.

Firma zum Thema

In Weinstadt hat die Hahn-Gruppe ihren dritten Seat-Standort eröffnet.
In Weinstadt hat die Hahn-Gruppe ihren dritten Seat-Standort eröffnet.
(Bild: Hahn)

Die Hahn-Gruppe investiert weiter in Seat. Am Standort in Weinstadt hat das Unternehmen neben der bereits bestehenden Seat-Servicepartnerschaft in entsprechende Verkaufsräume investiert. Dort sei ein jährlicher Absatz von rund 330 Neu- und 240 Gebrauchtwagen geplant, teilte der Mehrmarkenhändler am Donnerstag mit.

Der neue Showroom erstreckt sich über eine Fläche von knapp 470 Quadratmeter und hat nach Angaben von Hahn 2,5 Millionen Euro gekostet. Die Leitung des sechsköpfigen Verkaufsteams übernimmt Tina Clemens. Das seit Mai 2016 bestehende Seat-Servicegeschäft verbleibt im Skoda-Betrieb, der sich in direkter Nachbarschaft zum neuen Showroom befindet.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Mit der Komplementierung des Angebots von Verkauf und Service in Weinstadt hat die Hahn-Gruppe binnen zwei Jahren drei vollwertige Seat-Betriebe eröffnet. „Während der Planungsphase für den neuen Betrieb haben wir bei unseren Analysen ein großes Potential für die Marke Seat in der Region ausgemacht“, sagt Geschäftsführer Steffen Hahn. Mit dem neuen Standort möchte man die Marktpräsenz in der Stuttgarter Metropolregion weiter stärken. Zuvor wurde 2015 der erste Seat-Betrieb in Pforzheim übernommen und ein weiterer 2016 in Göppingen eröffnet.

Zur Hahn-Gruppe gehören nun 32 Betriebe in der Metropolregion Stuttgart mit über 1.800 Mitarbeitern, davon mehr als 280 Auszubildende. Die Autohäuser des Hahn-Firmenverbundes vertreiben und betreuen Fahrzeuge der Marken Audi, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Porsche, Skoda und Seat.

(ID:44934314)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Fachredakteur Ressort Service & Technik