Suchen

Importeur beruft 25 Händler in den Skoda Club

Autor: Andreas Grimm

Vertrieb und Service sind das Kerngeschäft der Händler. Die Skoda-Partner mit den besten Bewertungen sind nun vom Importeur geehrt worden. Doch neben den klassischen Aufgaben zählte für die Partner im Ranking auch ein zentrales Digitalthema.

Firmen zum Thema

(Bild: Grimm)

Skoda Auto Deutschland hat 25 Vertriebspartner in den Skoda Club berufen. Dabei handelt es sich um jene Betriebe, die im vergangenen Jahr besondere Erfolge in puncto Vertrieb, Service, Kundenzufriedenheit und Skoda Connect zu verzeichnen hatten. Einige der aktuell ausgezeichneten Händler waren bereits im vergangenen Jahr in den Skoda-Club aufgenommen worden.

Der jährliche Händlerwettbewerb gebe dem Importeur die Chance „unseren Partnern für ihre herausragenden Leistungen zu danken“, erklärte Frank Jürgens, Geschäftsführer von Skoda Auto Deutschland, den Sinn des Wettbewerbs während der Club-Feier in Kitzbühel. Die Leistungen der Händler seien ein Kernelement der Erfolgsgeschichte von Skoda auf dem deutschen Markt. Schließlich begeistern sie jeden Tag neue Kunden in Vertrieb und Service von der Marke.

Gruppenbild der Skoda-Club-Mitglieder 2019: Der Importeur hatte seine ausgezeichneten Partner nach Kitzbühel eingeladen.
Gruppenbild der Skoda-Club-Mitglieder 2019: Der Importeur hatte seine ausgezeichneten Partner nach Kitzbühel eingeladen.
(Bild: Skoda)

Im Rahmen des Wettbewerbs mussten die Handelspartner folgerichtig auch in beiden Kategorien überzeugen. Ebenfalls bewertet wurden die Leistungen hinsichtlich der Kundenzufriedenheit und der Aktivierung von Skoda Connect. Das Konnektivitätsprogramm gehört inzwischen zu Serienumfang neuer Skoda-Modelle – und gilt als wichtiges Verkaufsargument vor allem bei jungen Kunden. Die Betriebe sind daher gehalten, den Kunden die Vorteile von Skoda Connect zu demonstrieren und Funktionen zu erklären. Wem das besonders gut gelang, erhielt viele Punkte in dieser Wertungskategorie.

In der diesjährigen Sonderkategorie „Clever Lead“ konnte sich das Autohaus Rindt & Gaida aus Hameln durchsetzen. Deren Mitarbeiter überzeugten vor allem durch den gezielten Einsatz der neuen Leadmanagement-Software von Skoda. Dank der Leadmanagement-Software konnte Rindt & Gaida die Vertriebsprozesse verbessern und unter anderem schneller auf Kundenanfragen reagieren. Im Vorjahr hatte der Händler übrigens den internationalen Best Dealer Award des Fabrikats gewonnen.

Auf die Händler wartet neben der Aufnahme in den Skoda Club ein Werbemittelpaket. Es enthält unter anderem eine Glückwunschanzeige in der regionalen Tagespresse sowie Unterstützung im Rahmen der Online-Kommunikation. Darüber hinaus unterstützt Skoda die Gewinner bei der Aus- und Weiterbildung der Autohausmitarbeiter.

Folgende Betriebe sind die Skoda-Club-Mitglieder 2019 (Sortierung nach Orten in alphabetischer Reihenfolge):

  • Auto Weißdorn, Aufhausen *
  • Auto Götz, Beilngries *
  • Autozentrum Möbus, Berlin
  • J.H.Auto(h)aus Europa, Bernau
  • Autohaus Scharfenberger, Bietigheim-Bissingen
  • Autohaus Renzenbrink, Bramsche
  • Autohaus Mothor, Brandenburg
  • Auto Point, Chemnitz
  • Auto-Center Weber, Delitzsch
  • Hülpert Skoda Zentrum, Dortmund
  • Motor Gruppe Sachsen, Dresden
  • Autohaus Brass Gruppe, Großheubach
  • Autohaus Herold, Heilbad Heiligenstadt
  • Autohaus Nahetal, Idar-Oberstein
  • Rhein-Wupper Automobile (Volkswagen Zentrum), Leverkusen*
  • Auto Brucker, Marktredwitz
  • Autohaus Oelmaier, Mühldorf
  • Müller-macht`s, Saarlouis
  • Autohaus Liebe, Sondershausen *
  • Autohaus Keller, Schwarzenberg
  • Ulrich Senger, Rheine
  • Gerhard Schuster, Ruhstorf
  • Autohaus Spindler, Würzburg
  • Autohaus Riehl, Zerbst*
  • Autohaus Rindt & Gaida, Hameln (Sonderkategorie ,Clever Lead‘)*

*Betrieb war bereits im Vorjahr unter den Ausgezeichneten

(ID:46021242)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«