Renault Importeur zieht um

Von Yvonne Simon

Renault verlegt seinen Hauptsitz von Brühl nach Köln. Komplett verabschiedet sich das Unternehmen aber nicht von seinem bisherigen Standort.

Anbieter zum Thema

Renault Deutschland hat seinen Hauptsitz künftig im Kölner Stadtteil Mülheim.
Renault Deutschland hat seinen Hauptsitz künftig im Kölner Stadtteil Mülheim.
(Bild: Renault)

Wie Nissan verlässt nun auch die Zentrale von Renault Deutschland die Brühler Renault-Nissan-Straße. Wie der Importeur auf Anfrage bestätigt hat, ziehen die Office-Aktivitäten in den Kölner Stadtteil Mülheim um. Zuvor hatte Radio Erft berichtet. Zum Zeitpunkt machte das Unternehmen noch keine Angaben.

„Der neue Hauptsitz in Mülheim wird einer effizienten und technisch aktuellen Arbeitsumgebung sowie den Anforderungen der modernen Arbeitswelt gerecht“, erklärt eine Sprecherin des Importeurs. Komplett zieht sich Renault aus Brühl aber nicht zurück. Die Logistik des Unternehmens bleibt am bisherigen Standort und soll sich vergrößern.

Der neue Geschäftsführer von Renault Deutschland, Markus Siebrecht, hatte neulich im Gespräch mit »kfz-betrieb« den Umzug bereits angedeutet. Er habe gleich nach seinem Einstieg im vergangenen Oktober das interne Projekt „Nestor – Neuer Standort Renault“ angestoßen.

Auch Nachbar Nissan hat sich nach moderneren Büroräumen umgesehen. Der Importeur steht unmittelbar vor dem Umzug in das nur wenig entfernte Wesseling.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48185667)