Suchen

Interesse an Gebrauchtwagen sinkt erneut

| Autor: Andreas Grimm

Der Gebrauchtwagenmarkt scheint zum Jahresende endgültig ins Minus zu fallen. Im November gingen die Pkw-Umschreibungen zum zweiten Mal in Folge zurück, während die Neuzulassungen stiegen. Anders sieht es im Nutzfahrzeugmarkt aus.

Firmen zum Thema

(Foto: Achter)

Die hohen Neuwagenzahlen scheinen zunehmend die Gebrauchtwagennachfrage negativ zu beeinflussen. Nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts sind die Pkw-Besitzumschreibungen im November um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zurückgegangen. Bereits im Monat Oktober hatten sich die Pkw-Umschreibungen bei stark wachsenden Neuzulassungen rückläufig entwickelt (-1,3 %).

Insgesamt fanden im Oktober 586.639 Pkw einen neuen Halter. Im Gesamtjahr summieren sich die Pkw-Besitzumschreibungen damit auf 6,7 Millionen Vorgänge. Das sind 0,4 Prozent weniger als in den ersten elf Monaten des Vorjahres. Auch damals schon war die Gebrauchtwagennachfrage rückläufig gewesen (-0,8 %).

Anders sieht es mit der Nutzfahrzeug-Nachfrage aus. Lastkraftwagen aus zweiter Hand waren im November wie schon im ganzen Jahresverlauf sehr gefragt. Insgesamt wechselten im abgelaufenen Monat 36.034 Einheiten dieser Klasse den Halter, das waren 17,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Ähnlich ist das Bild rund um gebrauchte Sattelzugmaschinen. Für sie fanden sich 11.535 neue Halter, ein Plus von 17,1 Prozent. Die Bus-Nachfrage ging dagegen auch im November um 9,2 Prozent auf 413 Umschreibungen zurück. Dieser schmale Markt entwickelt sich im Gegensatz zu den anderen Nutzfahrzeugsegmenten schon das ganze Jahr über mehr oder weniger rückläufig (-4,1 %).

Markt ist nun auch im Gesamtjahr im Minus

Im Bereich der Krafträder war der Markt zuletzt ebenfalls ohne Impulse, die Zahl der Besitzumschreibungen sank um 9,6 Prozent auf 17.258 Einheiten.

Unter dem Strich zählten die Zulassungsämter im November 653.342 Halterwechsel in allen Kraftfahrzeug-Segmenten. Der Rückgang um 2,4 Prozent fällt damit deutlich stärker aus als die Marktentwicklung im Gesamtjahr (-0,2 %).

(ID:46277412)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«