Jaguar Land Rover: Strategie für Gebrauchte

Autor / Redakteur: Udo Schwickal / Udo Schwickal

Das Autohaus Brückner & Hofmann hat für die Marken Jaguar und Land Rover das weltweit erste Gebrauchtwagen-Center mit dem „Approved“-Siegel in Betrieb genommen.

Firmen zum Thema

Die neue Gebrauchtwagenmarke Approved von Jaguar Land Rover.
Die neue Gebrauchtwagenmarke Approved von Jaguar Land Rover.
(Foto: Jaguar Land Rover)

Das Autohaus Brückner & Hofmann hat drei Monate nach der Eröffnung eines millionenschweren Neubaus auf der grünen Wiese erneut für Aufsehen gesorgt. Der Vertragspartner von Jaguar Land Rover (JLR) hat in einem Vorort von Würzburg das erste „Approved“-Gebrauchtwagen-Center des Importeurs in Betrieb genommen. Approved nennt der Importeur seine neue Gebrauchtwagenmarke, die ein umfassendes Garantiepaket beinhaltet.

Anlässlich der Eröffnung erläuterte Ralf Speth, Vorstandschef des Herstellers, die Bedeutung des neuen Geschäftsfelds. „Mit dem Approved-Programm unterstreichen wir die Wertigkeit der Jaguar- und Land-Rover-Modelle. Die Kunden können darauf vertrauen, dass Approved ihnen hochwertige und geprüfte Gebrauchtwagen sowie eine kompetente Beratung bietet.“ Das Autohaus Brückner & Hofmann gebe mit dem Neubau die Richtung für das Gebrauchtwagengeschäft der beiden Marken in Deutschland vor.

Bildergalerie

Ebenfalls zur Eröffnung angereist war Peter Modelhart, JLR-Geschäftsführer Deutschland. Für ihn steht und fällt der Erfolg des Approved-Programms mit der Einhaltung des zentralen Qualitätsversprechens: „Gebrauchtwagenkäufer sollen bei unseren Händlern den gleichen Premiumanspruch erleben wie die Neuwagenkunden. Unsere Autos sind qualitativ wertvoll – und diese Maxime soll für alle Bereiche unseres Geschäfts gelten.“ Das betreffe nicht zuletzt den Handel mit Gebrauchtwagen.

Die Kunden erhalten auf Approved-Fahrzeuge eine 24-monatige Gebrauchtwagengarantie, die bis auf Verschleißteile keine Ausschlüsse enthält. Weitere Leistungen sind ein Dekra-Gebrauchtwagensiegel und ein obligatorischer 165-Punkte-Check. Die ebenfalls serienmäßige Mobilitätsgarantie rundet das Sicherheitspaket ab.

Das Approved-Gebrauchtwagenprogramm wird bei allen JLR-Vertragshändlern eingeführt. Für den Approved-Vertrag fällt eine Pauschale in Höhe von 250 Euro monatlich an.

Händler, die sich im Gebrauchtwagenverkauf profiliert haben und mindestens 200 Einheiten im Jahr vermarkten, können sich zusätzlich zu einem von insgesamt 20 geplanten Approved-Centern in Deutschland qualifizieren. Dann müssen sie laut Olaf Verfürth, Manager Approved & Used Cars, allerdings höhere Kriterien erfüllen. Dazu zählten neben einer aufwendigeren baulichen Präsentation der Fahrzeuge ein eigener Gebrauchtwagenverkäufer und ein gesondertes Marketingbudget.

Bessere Restwerte

Die Einführung von Approved zielt laut Verfürth auch auf eine Verbesserung der Gebrauchtwagenprozesse. Beispielsweise sollen sich durch eine bessere Aufbereitung der Fahrzeuge die Restwerte erhöhen. „Wenn wir die Endkunden bedienen, werden wir automatisch die Restwerte stabilisieren“, erwartet Verfürth. Mit dem Land Rover Evoque konnte die Marke bereits 2014 einen Restwertsieger im Schwacke-Vergleich auszeichnen. „Deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt, eine Gebrauchtwagenmarke zu installieren.“

(ID:43358963)