Standort-Neubau Jepsen investiert 15 Millionen Euro in Porsche

Von Martin Achter

Anbieter zum Thema

Der Traditionshändler in der Oberpfalz baut einen neuen Standort für die Luxusmarke. Bis Ende 2023 soll das neue Porsche-Zentrum am Stammsitz Regensburg entstehen. Die Vertriebsziele sind klar.

Bis Ende 2023 will die Jepsen-Autogruppe das neue Porsche-Zentrum Regenburg bauen.
Bis Ende 2023 will die Jepsen-Autogruppe das neue Porsche-Zentrum Regenburg bauen.
(Bild: Jepsen-Autogruppe )

Die Marke Porsche bekommt in Regensburg ein neues Zuhause. Die Jepsen-Autogruppe investiert 15 Millionen Euro in ein neues Porsche-Zentrum an ihrem Stammsitz in Regensburg, wie das Unternehmen mitteilte. Das neue Porsche-Zentrum Regensburg soll bis Ende 2023 fertiggestellt und gemäß dem aktuellen Architekturstandard „Destination Porsche“ gebaut werden.

Der Neubau entsteht auf einem Grundstück an der Franz-Josef-Strauß-Allee in der Nähe der Autobahn A3, das rund 10.500 Quadratmeter groß ist. Diese Fläche wird Jepsen zusammen mit 40 beteiligten Unternehmen auf zwei Stockwerken weitgehend überbauen: Die Grundfläche des Gebäudes liegt bei über 8.500 Quadratmetern. Damit soll dem Team des Standorts künftig zweieinhalb Mal so viel Fläche wie im bisherigen Betrieb zur Verfügung stehen.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das Gebäude soll in einer U-Form errichtet werden. Im Obergeschoss ist ein Parkdeck vorgesehen. Außerdem steht ein Parkplatz zur Verfügung, sodass insgesamt rund 200 Fahrzeuge Platz finden.

Der Schauraum soll 17 Neufahrzeugen Platz bieten. Für Fahrzeuge aus Vorbesitz ist ein „Gebrauchtwagen-Loft“ mit rund 20 Stellplätzen vorgesehen. Die Werkstatt wird mit 18 Hebebühnen ausgestattet sein.

Absatzziel 800 Fahrzeuge

Die Jepsen-Autogruppe plant, über das neue Porsche-Zentrum Regensburg künftig 400 Neuwagen und 400 Gebrauchtwagen pro Jahr zu verkaufen. An dem Standort wird die Gruppe 50 Menschen beschäftigen.

Das neue Porsche-Zentrum Regensburg entsteht gemäß der KfW-Effizienzhausstufe 40 Plus. Für die Stromerzeugung steht eine Fotovoltaik-Anlage zur Verfügung. Außerdem ist eine Luft-Wasser-Wärme-Pumpe Teil des Energiekonzepts.

(ID:48501673)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung