City-Store Lynk & Co eröffnet ersten dauerhaften deutschen Standort

Autor: Andreas Wehner

Mit einem Pop-up-Store ist das chinesisch-schwedische Unternehmen bereits in Hamburg vertreten. Künftig können Interessenten es auch in Berlin besuchen. Autos stehen im Berliner Lynk-&-Co-Club jedoch im Hintergrund.

Lynk & Co ist jetzt in Berlin vertreten.
Lynk & Co ist jetzt in Berlin vertreten.
(Bild: Wehner)

Lynk & Co hat in Berlin den ersten dauerhaften Standort in Deutschland eröffnet. In der Münzstraße in Berlin-Mitte können Interessenten künftig im Lynk-&-Co-Club Kaffee trinken und die Produkte verschiedener lokaler und internationaler Marken kaufen: T-Shirts, Schmuck, Seife, Skateboards, E-Bikes. Und ganz hinten im Showroom steht auch ein Auto. Das kann natürlich begutachtet und probegefahren werden.

Das Konzept: Nicht Autos verkaufen, sondern eine „entspannte Angebotsatmosphäre“ schaffen. „Die Menschen sollen dort mit der Marke in Kontakt kommen. Wenn sie nur einen Kaffee trinken, ist das auch super", erläutert Lynk-&-Co-Chef Alain Visser.

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive