Zulieferer Mahle holt neuen Chef

Autor: Sven Prawitz

Seit April ist der CEO-Posten bei Mahle vakant. Der neue Vorstandsvorsitzende kommt aus der Chef-Etage eines anderen Automobilzulieferers.

Firmen zum Thema

Matthias Arleth wird neuer CEO von Mahle.
Matthias Arleth wird neuer CEO von Mahle.
(Bild: Mahle)

Matthias Arleth wird neuer CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung des Mahle-Konzerns. Der 53-jährige Diplom-Ingenieur der Fahrzeugtechnik wechselt vom Automobilzulieferer Webasto, wo er zuletzt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender tätig war.

Arleth tritt seinen Posten an der Mahle-Spitze am 1. Januar 2022 an. Er folgt auf Jörg Stratmann, der Mahle zum 31. März 2021 verlassen hatte. In der Zwischenzeit führte Finanzchef Michael Frick als Interims-CEO das Stuttgarter Unternehmen.

Mahle gehört zu den 25 größten Autozulieferern der Welt. Der Konzern ist jedoch stark vom Geschäft mit Komponenten für Verbrennungsmotoren abhängig. Entsprechend hoch ist der Druck, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Zuletzt war Mahle unter den Interessenten, die um Hella mitgeboten haben. Jörg Stratmann war lediglich drei Jahre lang Vorstandsvorsitzender. Sein Vorgänger Wolf-Henning Scheider, heute CEO bei ZF, ist ebenfalls drei Jahre als Mahle-Chef tätig gewesen.

(ID:47719992)

Über den Autor

 Sven Prawitz

Sven Prawitz

Fachredakteur, »Automobil Industrie« und Next Mobility