Mit 4,15 Promille am Steuer in der Bierstadt Bitburg

Mehrere Autos wurden beschädigt

| Autor: Andreas Grimm

(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Alter macht in Bezug auf Alkohol noch lange nicht weise. Zumindest nicht im Fall einer 64-jährigen Autofahrerin, die vergangene Woche im hochalkoholisierten Zustand im Stadtgebiet von Bitburg mit ihrem Auto unterwegs war, verständlicherweise ihr Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle hatte und mehrere Fahrzeuge touchierte und beschädigte.

Etwa um 5 Uhr morgens informierten Augenzeugen die Polizei in der rheinland-pfälzischen Stadt über den Vorfall im Stadtgebiet der Bierstadt. Zwei Streifenwagen fuhren daraufhin zum Tatort und stoppten die Frau, wie die zuständige Polizeidirektion Wittlich meldete. Die Beamten stellten bei der Fahrerin daraufhin starken Alkoholeinfluss fest.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,15 Promille. Der Unfallfahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein sichergestellt. Angehörige holten sie daraufhin auf der Polizeidienststelle ab. Welche alkoholhaltigen Getränke die Frau zu sich genommen hatte, wurde nicht bekannt.

Wo genau sich die Frau während ihrer gefährlichen Tour aufgehalten hat, war zunächst unklar. Die Polizei geht aber von mindestens fünf Unfallstellen im Stadtgebiet Bitburg aus. Die Höhe des entstandenen Schadens konnten die Beamten zunächst noch nicht zuverlässig beziffern, er „dürfte sich aber im fünfstelligen Bereich bewegen“. Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bitburg zu melden (Kontakt: 06561/9 68 50).

Andreas Grimm
Über den Autor

Andreas Grimm

Redakteur

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45955257 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Corona-Krise: Finanziell Luft verschaffen

Die Umsätze bleiben aus, die Kosten laufen aber weiter: Die Corona-Krise hat viele Unternehmen über Nacht in existenzielle Nöte gestürzt. Staatliche Hilfsprogramme sollen Insolvenzen verhindern. Wie Betriebe die Krise überbrücken können. lesen

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Wellergruppe: Keine Tageszulassung mehr

Über das abgelaufene Autojahr 2019 äußert sich Burkhard Weller zufrieden. Weder Dieselquote noch E-Mobilität machen den Unternehmer nervös. Spricht er jedoch über das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Handel, ist es mit der Ruhe vorbei. lesen