Opel Neuer Anstrich für die Marke

Autor: Jens Rehberg

Ein weiteres Mal legt das Opel-Marketing Hand an das Logo, die Wortmarke erscheint wieder – in angepasster Schriftart. Am augenfälligsten ist aber die verändert angemischte Farbe.

Firmen zum Thema

Die Marke mit dem Blitz verändert im kommenden Jahr ihre Farbe.
Die Marke mit dem Blitz verändert im kommenden Jahr ihre Farbe.
(Bild: Hersteller)

Opel macht wieder was am Logo. Bereits im Sommer hatten die Rüsselsheimer Designer im Rahmen der Mokka-Vorschau das dezent angepasste Emblem gezeigt. Hierbei wurde der Ring, der den Blitz umgibt, ein wenig verschlankt. Jetzt zeigt der Hersteller in einer Pressemitteilung vom Montag etwas mehr von den gelifteten Hauptelementen der Marken-CI.

So kommt nun wieder die Wortmarke unter dem Blitz ins Spiel – in einer eigens kreierten Schriftart. Am augenfälligsten dürfte aber der angepasste Farbton des Opel-Gelbs sein – der ging jetzt nämlich von warmem Gelb in Richtung Leuchtfarbe.

Aus dem blumigen Marketing-Jargon, der das Facelift feiert, sticht ein Satz des französischen Opel-Geschäftsführers (Marketing, Vertrieb und Aftersales) Xavier Duchemin heraus, der das Potenzial hat, die deutschen Händler zu provozieren: „Wir sind selbstbewusst, aufgeschlossen und integrativ.“ Denn mit Letzterem behauptet der Manager, er handle kompromissbereit.

(ID:47018556)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Teamlead Newsdesk / Content Pool