Neues VW-Zentrum in Hannover eröffnet

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Auf einem 19.000 Quadratmeter großen Grundstück hat Volkswagen für seine Kunden in Hannover einen neuen Betrieb mit 11.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche errichtet.

Anbieter zum Thema

Nicht nur bei Nacht ist das neue VW-Zentrum in Hannover unübersehbar.
Nicht nur bei Nacht ist das neue VW-Zentrum in Hannover unübersehbar.
(Foto: Volkswagen)

Das neue Volkswagen-Zentrum in Hannover ist nach rund 14-monatiger Bauzeit ans Netz gegangen. Vertreter von Volkswagen, VW-Immobilien, der Stadt Hannover sowie geladene Kunden und Geschäftspartner nahmen am Abend des 4. Februars teil an der symbolischen Schlüsselübergabe für den künftigen Hauptsitz der Volkswagen Automobile Hannover in der Podbielskistraße 295.

Mike Altmann, Geschäftsführer Volkswagen Automobile Hannover, verspricht sich vom neuen Standort eine Steigerung der Vertriebsaktivitäten und einen besseren Service für die Volkswagen-Kunden in der Region. Die Gesamtinvestition liegt den Angaben zufolge bei rund 21 Millionen Euro.

Bildergalerie

Volkswagen Immobilien (VWI) hat das Bauprojekt im Auftrag der Volkswagen Automobile Hannover entwickelt und realisiert. VWI-Geschäftsführer Roland Stöckigt sieht ein „modernes und urban gelegenes Händlerprojekt für Volkswagen erfolgreich fertiggestellt“. An dem Projekt zeige sich, dass bei den Händlerimmobilienprojekten eine ressourcenschonende Bauweise immer wichtiger werde. Beispielsweise verfügt das Haus über ein energieeffizientes Blockheizkraftwerk, LED-Beleuchtung, eine energierückgewinnende Belüftungsanlage sowie Photovoltaik-Module auf dem Dach.

Das Volkswagen-Zentrum hat eine Bruttogrundfläche von über 11.000 Quadratmetern und damit rund 6.000 Quadratmeter mehr als der bisherige Standort. Im Erdgeschoss befinden sich ein Ausstellungsraum für Neufahrzeuge, der Werkstattbereich mit Direktannahmeplätzen und eine Waschanlage. Zudem sind hier die Fahrzeugauslieferung und Büroflächen des Kundenservice angesiedelt. Im Obergeschoss sind weitere Büros, Besprechungs- und Sozialräume entstanden.

Urbanes Raumwunder setzt optische Akzente

Auf dem Grundstück, das mit rund 19.000 Quadratmetern fast so groß wie drei Fußballfelder ist, waren in den vergangenen Monaten rund 70 überwiegend aus der Region stammende Handwerksbetriebe und Ingenieurbüros beschäftigt. Eine architektonische Besonderheit ist die Holz-Lamellenfassade. Auf dem Dach der Werkstatt befindet sich ein Parkdeck mit rund 120 Plätzen.

Volkswagen Automobile Hannover ist ein Tochterunternehmen der VGRD, die wiederum zu hundert Prozent der Volkswagen AG gehört. An ihren sechs Standorten in Hannover, Lehrte, Langenhagen und Burgwedel sind rund 620 Mitarbeiter beschäftigt, davon circa 100 Auszubildende. 2015 hat Volkswagen Automobile Hannover mehr als 11.000 Fahrzeuge verkauft und fast 190.000 Kundendienststunden geleistet.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43854841)