Nissan-Händler kooperieren mit „Deine Autobörse“

Händlerverband arbeitet mit Plattform zusammen

| Autor: Martin Achter

Nissan-Händler können ihre Autos künftig über den Marktplatz „Deine Autobörse“ zu Sonderkonditionen vermarkten.
Nissan-Händler können ihre Autos künftig über den Marktplatz „Deine Autobörse“ zu Sonderkonditionen vermarkten. (Bild: Baeuchle/»kfz-betrieb«)

Erst Mitsubishi und Kia, dann VW und Audi – und jetzt Nissan: Der 2018 gestartete Onlinemarktplatz „Deine Autobörse“ hat eine Kooperation mit einer weiteren Händlerorganisation vereinbart. Die Verträge seien in dieser Woche unterschrieben worden, sagte Patrick Kordes, der Vertriebsverantwortliche der Plattform. Die Vereinbarung sehe eine Zusammenarbeit vor, die auf fünf Jahre angelegt ist, und umfasse Sonderkonditionen für Nissan-Händler, die Fahrzeuge auf dem Onlinemarktplatz anbieten.

Die Verhandlungen auf Seiten des Nissan-Händlerverbands führte dessen Geschäftsführer Thorsten Herzog. Die Übereinkunft sei in Gesprächen in den vergangenen Wochen erzielt worden. Den Nissan-Händlern werde bei „Deine Autobörse“ künftig ein Mitspracherecht eingeräumt, so Kordes weiter. Im Herbst soll der erste Händlerbeirat der Plattform gewählt werden.

„Wir versprechen uns viel von der Zusammenarbeit mit der Nissan-Händlerschaft, denn oft handelt es sich bei den Partnern um Mehrmarkenhändler“, sagte Kordes. Die Händler könnten dann ihren kompletten Bestand zu den gewährten Sonderkonditionen inserieren. Dadurch soll der Gesamtbestand der Börse wachsen, um deren Attraktivität für Nutzer zu erhöhen.

„Deine Autobörse“ gibt es seit Frühjahr 2018. Hinter der Plattform steht der Garantieanbieter GGG. In diesem Jahr konnte der Marktplatz schon eine Zusammenarbeit mit dem Kia- und Mitsubishi-Handel und dem VW- und Audi-Partnerverband (VAPV) besiegeln.

Mittlerweile sind 1.500 Händler mit Accounts bei dem Marktplatz registriert. Im Bestand befinden sich aktuell 145.00 Fahrzeuge. Die Börse verzeichnet nach eigenen Angaben 165.000 Besuche im Monat.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46059143 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen