Personalwechsel zwischen Audi- und Seat-Marketing

Jason Lusty folgt auf Susanne Franz

| Autor: Andreas Grimm

Jason Lusty wird zum 1. Juli 2019 Global Marketing Director von Seat.
Jason Lusty wird zum 1. Juli 2019 Global Marketing Director von Seat. (Bild: Seat/Franziska Krug)

Jason Lusty wird zum 1. Juli 2019 Marketingchef des Autobauers Seat. Als Global Marketing Director folgt er auf Susanne Franz, die seit Oktober 2015 als Marketing-Chefin für die Spanier in Barcelona gearbeitet hatte. Die gelernte Diplom-Kauffrau, die im Jahr 2013 zu Seat Deutschland gestoßen war, wechselt zu Audi nach Ingolstadt.

Franz wird bei Audi die neu geschaffene Stelle als Head of Brand Communication and Content Marketing besetzen. Sie arbeitet damit im neu gegründeten Bereich „Brand Audi, Digital Business und Customer Experience“, und wird direkt an dessen Leiter Sven Schuwirth berichten.

Lusty wiederum wechselt in der Gegenrichtung von Audi zu Seat. Der 49-Jährige Brite war seit 2015 als Marketingchef bei Audi in Deutschland tätig. Zuvor hatte er verschiedene Leitungspositionen in Werbeagenturen inne. Unter anderem war er für Saatchi & Saatchi sowie DDB in Deutschland und Großbritannien tätig und verantwortete die Werbung für Audi, Volkswagen und andere große Marken. Einen Nachfolger für Lusty will Audi in Kürze vorstellen.

Aus Sicht des Autobauers soll Lusty „das Markenmanagement in einer Zeit stärken, in der die Automobilbranche eine Transformation durchläuft und auf neue digitale Plattformen setzt“. Auch in dieser Hinsicht bringt er bereits Erfahrung mit. Als Audi-Marketingchef war er für die Einführung des Audi E-Tron in Deutschland zuständig. Allerdings wird ihn auch eine zweite Aufgabe fordern: „Zu seinen wichtigsten Aufgaben wird gehören, Cupra als eigenständige Marke zu stärken und zu etablieren“, sagte Cupra-Chef Wayne Griffiths, zugleich Seat-Vorstand für Vertrieb und Marketing.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45968313 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Personalentwicklung: Diener und Ambassadoren

Beim Premiumhändler Kestenholz erhält jeder Beschäftigte mit Kundenkontakt eine Butler-Weiterbildung. Die Führungskräfte des Mercedes-Benz-Autohauses müssen zusätzlich im Ausbildungszentrum der Schweizer Armee einrücken. lesen

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Personalentwicklung: Jedermann ein Butler

Service macht den Unterschied. Doch längst nicht alle Kfz-Betriebe handeln entsprechend. Anders das Mercedes-Benz-Autohaus Kestenholz: Der Premiumhändler hat ein außergewöhnliches Weiterbildungsprogramm entwickelt. lesen