Peugeot und Citroën ziehen nach Rüsselsheim

PSA bündelt Deutschland-Aktivitäten

| Autor: Christoph Baeuchle

Erst 2013 eröffnet, aber bald schon wieder Geschichte: die Deutschland-Zentrale von Peugeot und Citroën in Köln.
Erst 2013 eröffnet, aber bald schon wieder Geschichte: die Deutschland-Zentrale von Peugeot und Citroën in Köln. (Bild: PSA)

Die PSA-Gruppe will ihr Deutschland-Geschäft für alle Konzernmarken bei Opel in Rüsselsheim bündeln. Ziel ist es, Synergien zu heben sowie kürzere und schnellere Entscheidungswege aufzubauen. Nachdem die Kernmarken Peugeot und Citroën erst vor einigen Jahren in Köln zusammengezogen sind, steht nun ein erneuter Ortswechsel an.

Das Unternehmen will alle Mitarbeiter, derzeit sind rund 180 Beschäftigte im Innendienst, von Köln nach Rüsselsheim mitnehmen. Als Peugeot vor sechs Jahren von Saarbrücken nach Köln zog, folgten allerdings nur zwischen 10 und 20 Prozent an den neuen Standort.

„Wir bieten allen betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen sicheren, zukunftsfesten Arbeitsplatz in Rüsselsheim an. Über die Konditionen eines Wechsels nach Rüsselsheim werden wir zeitnah mit unseren Sozialpartnern Gespräche aufnehmen“, sagte Rasmus Reuter, Geschäftsführer von Peugeot Citroën Deutschland.

Die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles bleiben auch zukünftig in Köln vertreten. „Wir werden mit rund 30 Standorten eine umfangreiche Präsenz im Großraum Köln haben“, sagte Reuter.

Die deutschen Pkw- und Nutzfahrzeug-Neuzulassungen der Marken der PSA Gruppe – Peugeot, Citroën, DS Automobiles und Opel – beliefen sich im vergangenen Jahr insgesamt auf rund 392.000 Einheiten. Im Pkw-Geschäft lag der kombinierte Marktanteil bei rund zehn Prozent.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45943162 / Wirtschaft)

Plus-Fachartikel

Bank 11: Digital aufrüsten

Bank 11: Digital aufrüsten

Der Geschäftsführer der Bank 11, Jörn Everhard, ist sich sicher, dass der Onlinehandel zunehmen wird. Die Bank hat mit ihrer Digitalstrategie dieser Entwicklung Rechnung getragen. Jetzt muss der Handel nachziehen. lesen

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Autobanken: Automobil am Ball bleiben

Ohne die Finanzdienstleistungen wären die Absatzrekorde der deutschen Hersteller in den vergangenen Jahren nicht möglich gewesen. Jetzt sind aber neue Geschäftsmodelle gefragt, wollen die Autobanken auf Dauer erfolgreich bleiben. lesen