Philippinischer Zoll verschrottet 20 Luxusautos

Wert von einer knappen Million Euro

| Autor: Christoph Seyerlein

Die 20 verschrotteten Autos hatten gemeinsam einen Wert von einer knappen Million Euro.
Die 20 verschrotteten Autos hatten gemeinsam einen Wert von einer knappen Million Euro. (Bild: Bureau of Customs PH)

Da blutet das Autoherz: Das philippinische Zollamt hat 20 beschlagnahmte Luxusautos im Wert von 61,1 Millionen philippinischen Pesos (knapp eine Million Euro) verschrottet. Die Anweisung dazu hatte der höchst umstrittene Präsident Rodrigo Roa Duterte gegeben.

Anlass der Verschrottung war einem Twitter-Post des Amts zufolge der 116. Geburtstag der Behörde. Zu den zerstörten Fahrzeugen zählten unter anderem Modelle von Jaguar, BMW, Mercedes-Benz, Audi, Lexus und eine Corvette Stingray.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45127849 / Gebrauchtwagen)

Plus-Fachartikel

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Neue Geschäftsführung: Die Entwicklung vernetzen

Die Dekra Automobil GmbH hat seit Juni eine neue Geschäftsführung. Unter dem Vorsitz von Wolfgang Linsenmaier sollen die Geschäftsbereiche Gutachten, Prüfwesen und Industrie enger zusammengeführt werden. lesen

Datev: Im Unterschied vereint

Datev: Im Unterschied vereint

Die Essener BOB-Autohausgruppe hat ihre Buchhaltung auf Datev umgestellt – ein anspruchsvolles Unterfangen angesichts der vielen unterschiedlichen Marken, die die Gruppe in ihren Betrieben vertritt. lesen