Suchen

Porsche Aschaffenburg mit neuem Chef

| Autor: Martin Achter

Führungswechsel bei Porsche in Aschaffenburg: Mit Torsten Thum hat das Porsche-Zentrum im Rhein-Main-Gebiet einen neuen Geschäftsführer. Im Automobilvertrieb in der Region ist Thum kein Unbekannter.

Firmen zum Thema

Neue Führung im Porsche-Zentrum Aschaffenburg: Geschäftsführer Torsten Thum.
Neue Führung im Porsche-Zentrum Aschaffenburg: Geschäftsführer Torsten Thum.
(Bild: Porsche-Zentrum Aschaffenburg)

Das Porsche-Zentrum Aschaffenburg hat einen neuen Chef: Torsten Thum (46) bekleidet künftig die Position des Geschäftsführers, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der Vorsitzende der Geschäftsführung und Gesellschafter des Porsche-Zentrums, Thomas Henrici, werde sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen und sich „weitreichenden strategischen Aufgaben widmen“.

Thum war bisher als Standort- und Vertriebsleiter im Niederlassungsverbund von BMW im Raum Frankfurt am Main tätig. Das Porsche-Zentrum Aschaffenburg freue sich, mit ihm einen „absoluten Experten seines Fachgebiets zum Team zählen zu dürfen“, erklärte das Unternehmen. Gesellschafter Henrici ist auch weiterhin Vorsitzender des Porsche-Händlerverbands.

Das Porsche-Zentrum Aschaffenburg verkaufte im Geschäftsjahr 2016/2017 laut Jahresabschluss 657 Fahrzeuge, davon etwas mehr als die Hälfte Gebraucht- und Vorführwagen. Der Umsatz lag bei knapp 55,5 Millionen Euro.

(ID:45569365)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Redakteur Management & Handel bei »kfz-betrieb«