Personalie Renault setzt neuen Chef für die Kernmarke ein

Von Jens Rehberg

Renault-Konzernchef Luca de Meo zieht sich aus dem operativen Geschäft seiner Kernmarke zurück und setzt hierfür einen COO ein. Der neue Markenmanager war unter anderem hierzulande als Marketingdirektor der Importeurstochter aktiv.

Anbieter zum Thema

Fabrice Cambolive
Fabrice Cambolive
(Bild: Renault)

Fabrice Cambolive wird zum 1. Juni neuer Chief Operating Officer der Marke Renault. Wie der Hersteller am Mittwoch bekannt gab, soll der Manager Luca de Meo unterstellt sein, der CEO der Kernmarke bleibt.

Zuletzt agierte Cambolive bei dem Autobauer als Senior Vice President Sales & Operations für die Kernmarke. 2001 hatte Fabrice Cambolive seine Karriere bei Renault als Managing Director für Renault-Nissan in der Schweiz gestartet. Es folgten Stationen unter anderem in Spanien, Frankreich, Brasilien, Deutschland und Rumänien. Marketingdirektor in Deutschland war er von 2005 bis 2008.

Cambolive wird künftig das operative Geschäft des Fabrikats verantworten, bei dem unter anderem die Markteinführung von 14 neuen Modellen bis 2025 ansteht.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48307055)