Rolls-Royce Silvercloud II gewinnt Schönheitswettbewerb

Automobiles Glanzlicht des Auktion-und-Markt-Gründers

| Autor: Silvia Lulei

Das Siegerbild: Karl Rolf Muth (Mitte) mit seiner Gattin Ursula sowie Rennlegende und Jurymitglied Jochen Mass. Im Hintergrund das Siegerfahrzeug Rolls-Royce Silver Cloud II von 1962.
Das Siegerbild: Karl Rolf Muth (Mitte) mit seiner Gattin Ursula sowie Rennlegende und Jurymitglied Jochen Mass. Im Hintergrund das Siegerfahrzeug Rolls-Royce Silver Cloud II von 1962. (Bild: Auktion & Markt)

Beim Concours d’Elegance kommen alljährlich die schönsten, wertvollsten und am besten erhaltenen historischen Automobile zusammen. Quasi ein Schönheitswettbewerb für besonders elegante Fahrzeuge, der auf verschiedenen Kontinenten ausgetragen wird – und seit 2001 auch an diversen Orten in Deutschland.

Anfang September fanden sich in diesem Rahmen rund 40 edle Karossen auf dem Gelände von Gut Kaltenbrunn am Tegernsee zum Vergleich der Schönsten ein. Experten, Fachjournalisten und Automobilhistoriker nahmen die Oldtimer genau unter die Lupe und kürten die Sieger in fünf Kategorien.

Den ersten Preis in der Klasse F „Nachkriegsfahrzeuge 1956 bis 1963“ sicherte sich Karl Rolf Muth, Gründer und CEO des in Wiesbaden ansässigen Remarketingunternehmens Auktion & Markt AG. Mit seinem Rolls-Royce Silver Cloud II Mulliner Drophead Coupe von 1962 präsentierte er der Jury ein besonderes Stück Automobilgeschichte. Unter der Haube befindet sich ein 6,2 Liter V8-Motor mit einer geschätzten Leistung von 204 PS – genaue Werte veröffentlichte der Hersteller seinerzeit nicht. Auf entsprechende Anfragen antwortete man stets lapidar mit „ausreichend“. Dieser Klassiker hatte bereits eine bewegte Geschichte hinter sich, als ihn Muth 2014 als eines der Glanzlichter in seine persönliche Fahrzeugsammlung übernahm.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46157507 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Tradus: „Für große Börsen sind Nutzfahrzeuge Nebensache“

Auch unter den Spezial-Fahrzeugbörsen beleben neue Wettbewerber den Markt. Nadja Sörgel von der Plattform Tradus spricht im Interview darüber, wo der Marktplatz aus ihrer Sicht im Vergleich zu den Platzhirschen die Nase vorn hat. lesen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Garantiezusage: Brisante rechtliche Folgen

Die Finanzgerichte befassen sich regelmäßig mit der Frage der korrekten Versteuerung von Garantiezusagen für Gebrauchtwagen. Ein aktuelles BFH-Urteil gibt wichtige Hinweise für Autohäuser, die zusätzlich zum Kfz-Verkauf auch Eigengarantien anbieten. lesen