Rüdemeister referiert bei Willy Tiedtke

Autor / Redakteur: Jens Rehberg / Jens Rehberg

Der Hamburger Volkswagen-Partner Willy Tiedtke hat ein Vortragsevent rund um sein Amarok-Sondermodell „Förster“ gestrickt. Veranstaltungstitel: „Verhalten nach dem Schuss“.

Firma zum Thema

Waidmannsheil mit authentischer Klanguntermalung im Volkswagen Kontor Hamburg des Autohauses Willy Tiedtke.
Waidmannsheil mit authentischer Klanguntermalung im Volkswagen Kontor Hamburg des Autohauses Willy Tiedtke.
(Foto: Willy Tiedtke)

Ein Vortrag des einzigen hauptberuflichen Nachsuchenführers und Rüdemeisters in Deutschland, Chris Balke, hat Ende letzter Woche gut 100 Jäger und Jagdinteressierte ins Autohaus Willy Tiedtke in Hamburg gelockt. Der Vortrag des Schweißhundführers unter dem Titel „Verhalten nach dem Schuss“ wurde von einer begleitenden Ausstellung zum Thema eingerahmt. Mit Jagdhornklängen und Wildspezialitäten vom Grill hatte das Tiedtke-Team zudem für entsprechendes Ambiente gesorgt.

Balke berichtete den Zuhörern aus seinem Berufsalltag, von gefährlichen Einsätzen und von der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Schweißhund und Mensch.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Das Autohaus Willy Tiedtke (VW, Audi, Skoda, VW Nutzfahrzeuge) bietet seit kurzem ein eigenes Sondermodell des VW-Amarok für die Nischen-Zielgruppe an. Der Amarok „Förster“ bietet jagdaffinen Kunden unter anderem zusätzliche Arbeitsbeleuchtung, ein Windensystem mit klappbarer Auffahrrampe, einen Zehn-Liter-Frischwasserkanister, Hundegitter, eine Waffenschublade und eine Anhängevorrichtung. Für das Spezialpaket ruft das Autohaus rund 8.000 Euro auf – ein entsprechender Vorführwagen steht derzeit mit einem Bruttobarpreis von knapp 55.000 Euro ausgezeichnet im Schauraum des Hamburger Betriebs.

Alexander Tiedtke, der geschäftsführende Gesellschafter des Autohauses und selbst passionierter Jäger, sagte anlässlich der Veranstaltung: „Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kunden in ihren unterschiedlichen Lebenswelten zu begleiten und sie mit speziellen Angeboten immer wieder neu zu begeistern.“

Der 1935 gegründete Familienbetrieb ist der älteste Volkswagen-Partner in Hamburg. Mit rund 300 Angestellten vermarktet das Unternehmen an sechs Standorten derzeit jährlich rund 4.500 Neu- und 3.500 Gebrauchtwagen.

(ID:42757603)