Rückruf Scheibenwischer beim Opel Mokka kann ausfallen

Von Niko Ganzer und Niko Ganzer

Im vergangenen und in diesem Jahr gebaute Kompakt-SUVs müssen für 45 Minuten in den Vertragsbetrieb. In Deutschland geht es um rund 7.100 Einheiten.

Firmen zum Thema

Insgesamt sind 7.075 Exemplare des Mokka in Deutschland vom Rückruf betroffen.
Insgesamt sind 7.075 Exemplare des Mokka in Deutschland vom Rückruf betroffen.
(Bild: Opel)

Weil der Scheibenwischer ausfallen könnte, ruft Opel 21.261 Exemplare des Mokka zurück, davon 7.075 in Deutschland. Bei den Kompakt-SUV der Baujahre 2020 und 2021 stehe ein circa 45 Minuten dauernder Aufenthalt in der Vertragswerkstatt an, bestätigte ein Markensprecher auf Nachfrage.

„Die Kunden werden in Kürze kontaktiert, um bei betroffenen Fahrzeugen die Scheibenwischanlage zu überprüfen und gegebenenfalls eine neue Steuerungssoftware aufzuspielen“, kündigte er an. Das interne Kürzel des Rückrufs lautet „21-C-182“. Bis dato sind dem Hersteller nach eigenem Bekunden keine Vorfälle mit Sach- und/oder Personenschäden bekannt, die mit diesem Problem in Zusammenhang stehen.

(ID:47903972)