Suchen

Schmauder & Rau: Alleskönner und Allesbieter

| Autor: Steffen Dominsky

Kfz-Servicebetrieb, Reifenhändler, Unfallinstandsetzer, Fahrzeughändler, E-Bike-Verkäufer, Autositzspezialist, E-Mobilitäts-Dienstleister und Wohnmobilexperte: Es gibt eigentlich kaum etwas, das die Schwaben nicht anbieten. Deshalb ist der Betrieb auch unter den Top-Ten beim Deutschen Werkstattpreis gelandet.

Firmen zum Thema

Auch als Werbemodel für die eigene Marke agieren Stefan und Bettina Schmauder.
Auch als Werbemodel für die eigene Marke agieren Stefan und Bettina Schmauder.
(Bild: Dominsky/»kfz-betrieb«)

Wie so oft fing alles „ganz harmlos“ – also klein – an. Vor 25 Jahren erfüllte sich Kfz-Meister und Karosseriebauer Stefan Schmauder einen Jugendtraum: Zusammen mit Frank Müller eröffnete er die freie Kfz-Werkstatt „Auto Schmauder“. Während Müller die betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten der jungen Firma managte, kümmerte sich der Namensgeber um alles Werkstatttechnische. Ein Vierteljahrhundert später firmiert Auto Schmauder als „Ihr Autozentrum in Kirchheim unter Teck“. Fast 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat dieser Betrieb mittlerweile.

Ebenso wie diese Zahl beeindruckt das Leistungsangebot des schwäbischen Familienbetriebs. Als klassischer freier Anbieter für Service- und Mechanikarbeiten gestartet, kamen ergänzend im Laufe der Jahre immer weitere Sparten hinzu. Als ein lokaler Reifenhändler aufgab, griff Schmauder zu und übernahm Kunden und Geschäft. Auch als es um eine Vertretung für den Sitzhersteller Recaro ging, ließ er sich nicht lange bitten. Und Karosseriearbeiten fragten die Kunden auch irgendwann nach – und bekamen sie selbstredend. Dass für Stefan Schmauder und seine Frau Bettina Mobilität mehr bedeutet, als nur Autos am Laufen zu halten, darum wissen die beiden nicht nur, sie setzen es entsprechend in und mit ihrem Unternehmen auch erfolgreich um, zum Beispiel derart, dass sie seit vier Jahren zudem mit Neufahrzeugen handeln.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Gerade beim Thema E-Mobilität sind die Schmauders für einen freien Betrieb nicht nur auf der Höhe der Zeit, sondern dieser voraus. So ist beispielsweise der Vertrieb hochwertiger E-Bikes bereits seit Jahren ein fester Teil ihres Service- beziehungsweise Handelsportfolios. Und auch bei den Vierrädern, den Autos, ist das Kfz-Unternehmerpaar frühzeitig seinem Instinkt gefolgt und hat sich dem alternativen Antriebskonzept geöffnet. Das Ergebnis: 60 bis 70 Streetscooter werden heute bereits von Schmauder & Rau technisch gewartet; bald kommen weitere 15 hinzu. Drei „Hochvoltmechaniker“ gehören zum Team – mehr als in vielen Markenbetrieben.

Worin sich Schmauder & Rau sonst noch von der Masse der Mitbewerber abhebt, das erfahren Sie am 18. Oktober. Denn am Vorabend der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe findet im Würzburger Vogel Convention Center die Preisverleihung des Deutschen Werkstattpreises statt. Hier hat sich Schmauder & Rau als einer der Top-Ten-Platzierten qualifiziert. Übrigens ist die Teilnahme an der Preisverleihung für die Besucher der Fachtagung kostenlos.

(ID:46059829)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "bike & busines", "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group