Suchen

Skoda Auto Deutschland beruft neuen Geschäftsführer

Autor: Andreas Grimm

Von Skoda zu Volkswagen Nutzfahrzeuge: Zum Jahresstart werden im Volkswagenkonzern wichtige Positionen neu besetzt. Der bisherige zweite Skoda-Geschäftsführer Marek Balon wechselt nach Hannover, eine weitere Skoda-Personalie betrifft den Handel direkt.

Firma zum Thema

(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Skoda Auto Deutschland startet mit punktuell erneuertem Führungspersonal ins Jahr 2020. Der zweite Geschäftsführer Marek Balon wechselt laut einer Mitteilung vom Dienstag zu Volkswagen Nutzfahrzeuge, Michael Günther kehrt nach Wolfsburg zurück. Frank Jürgens bleibt als Sprecher der Geschäftsführung weiterhin oberster Ansprechpartner beim Importeur.

Mit Wirkung zum 1. Februar übernimmt Steffen Spies die Funktion des zweiten Geschäftsführers in der Importeurszentrale in Weiterstadt und damit die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, IT und Verwaltung. Spies war zuletzt Leiter Neue Geschäftsfelder im Bereich Konzerncontrolling der Volkswagen AG und hatte zuvor schon verschiedene Aufgaben im Finanzbereich des Volkswagenkonzerns verantwortet. Zuvor war der 54-Jährige für die Adam Opel AG und General Motors Europe tätig.

Bildergalerie

Sein Vorgänger Marek Balon startet bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover als Leiter Finanzielle Planung und Analyse Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ballon war fünf Jahre lang zweiter Geschäftsführer bei Skoda Auto Deutschland. Zuvor hatte er seit 2010 das Vertriebscontrolling in der Herstellerzentrale in Mlada Boleslav geleitet, für Skoda tätig war er seit 1993.

Neu im Führungsgremium von Skoda Auto Deutschland ist zudem Jörg Nolting. Der 56-Jährige folgt als Leiter Vertriebsorganisation auf Michael Günther, der laut dem Importeur „seinen dreijährigen Einsatz in Weiterstadt Ende Februar planmäßig beendet und in seine Heimat Wolfsburg zurückkehrt“. Günther hatte in den letzten Jahren die Themen Digitalisierung, Vernetzung und Elektromobilität vorangetrieben und damit „wichtige Grundlagen für den zukünftigen Unternehmenserfolg von Skoda in Deutschland gelegt“.

Sein Nachfolger Jörg Nolting war bereits in den Jahren 1999 bis 2006 für den Importeur tätig. Im Anschluss übernahm er verschiedene Aufgaben im Volkswagenkonzern, zuletzt als Regionalleiter Südwest im Vertrieb für die Marke Volkswagen Pkw.

(ID:46312207)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«