Skoda und Seat weiten Wechselprämie aus

Autor: Andreas Grimm

Erst kommen die heimischen Marken, dann die Importfabrikate: Gemäß diesem Muster bieten einen Tag nach VW und Audi nun auch Skoda und Seat ihre Wechselprämie bundesweit an. Eine kleine Besonderheit gibt es jedoch bei den Tschechen.

Firma zum Thema

Seat und Skoda bieten ihre Wechselprämie für Dieselfahrer bis zum 30. April 2019 bundesweit an.
Seat und Skoda bieten ihre Wechselprämie für Dieselfahrer bis zum 30. April 2019 bundesweit an.
(Bild: Grimm / »kfz-betrieb«)

Einen Tag nach der Konzernkernmarke VW und der Premiummarke Audi haben auch Skoda und Seat nachgezogen: Die beiden kleineren Volumenfabrikate des Volkswagenkonzerns bieten nun ebenfalls die Wechselprämie für Besitzer jüngerer Euro 4- oder Euro 5-Dieselfahrzeuge bundesweit an. Der Kaufzuschuss hatte bislang nur in 15 Städten gegolten, wo die Luftqualität als besonders belastet klassifiziert ist, sowie in den angrenzenden Landkreisen.

Die Wechselprämie bieten die teilnehmenden Skoda- und Seat-Händler nun bis zum 30. April markenunabhängig allen Diesel-Besitzern an, die ihr bisheriges Fahrzeug in Zahlung geben. Die Prämien werden zusätzlich zum Restwert des Altfahrzeugs gezahlt, ihre Höhe ist dabei abhängig vom gewählten Modell des Neuwagens oder eines jungen Gebrauchten.

Die Wechselprämien starten jeweils bei 500 Euro für die Kleinwagen Skoda Citigo und Seat Mii. Maximal möglich sind 7.000 Euro für den Skoda Superb und den Seat Alhambra. Die für Kompaktwagen Skoda Octavia und Seat Leon gibt es 4.000 Euro. Zudem nutzt Skoda die Wechselprämie zum Abverkauf des auslaufenden Modells Rapid. Dessen Kauf wird mit 2.500 Euro unterstützt, für den Nachfolger Scala gibt es dagegen nur 1.500 Euro.

Unabhängig vom neuen Angebot bieten beide Fabrikate unverändert die Umweltprämie an. Sie wird schon immer deutschlandweit bei der Verschrottung eines Euro 1- bis Euro 4-Dieselfahrzeugs beim Kauf eines neuen Diesels angeboten.

(ID:45706479)

Über den Autor

 Andreas Grimm

Andreas Grimm

Redakteur, Redaktion »kfz-betrieb«