Suchen

Spritverlust: Rückruf auch für Peugeot 5008

| Autor / Redakteur: Niko Ganzer / Jakob Schreiner

Nach dem 3008 muss nun auch der große SUV 5008 der Löwenmarke in die Vertragswerkstätten. Dort müssen die Kraftstoffleitungen mit einem zusätzlichen Schutz versehen werden.

Firmen zum Thema

(Bild: Sven Prawitz)

Der im Januar vermeldete Rückruf für den Peugeot 3008 wegen möglichem Kraftstoffverlust ist nun auch für den großen Bruder 5008 relevant. Dies geht aus einem Warnhinweis des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) vom Februar hervor. Konkrete Informationen zu Rückrufaktionen gibt es von der Pressestelle des Mutterkonzerns PSA nach wie vor nicht.

Wie gemeldet, geht es bei dem Rückruf um eine mögliche Beschädigung der Kraftstoffleitung am Unterboden im Bereich des Tanks. Die betroffenen Fahrzeuge stammen wie beim 3008 aus 2016 und 2017. In diesen beiden Jahren entfielen laut KBA 3.835 Neuzulassungen auf den 5008.

Auch die Abhilfemaßnahme ist nach unseren Informationen identisch zum 3008. Die Vertragswerkstätten montieren einen zusätzlichen Schutz für die Kraftstoffleitung. Bei bereits beschädigten Leitungen erfolgt ein Austausch. Der Aktionscode lautet diesmal „HXD“.

(ID:45201045)

Über den Autor

 Niko Ganzer

Niko Ganzer

Freier Journalist