Startplatz für die Oberbayerische Meister-Classic zu gewinnen

Teilnahmeschluss ist am 21. Mai 2019

| Autor: Andreas Grimm

Zieleinfahrt bei der Oberbayerischen Meister-Classic 2018: Ein »kfz-betrieb«-Leser kann die Teilnahme für dieses Jahr gewinnen.
Zieleinfahrt bei der Oberbayerischen Meister-Classic 2018: Ein »kfz-betrieb«-Leser kann die Teilnahme für dieses Jahr gewinnen. (Bild: Innung München-Oberbayern)

Freunde von Oldtimer-Rallyes können in diesem Jahr mit »kfz-betrieb« einen Startplatz für die „Oberbayerische Meister-Classic“ gewinnen. Die Veranstaltung, die von der Kfz-Innung München-Oberbayern aus der Taufe gehoben wurde und seither durchgeführt wird, macht in diesem Jahr das halbe Dutzend voll: Vom 12. bis 14. Juli 2019 schlängeln sich die Teilnehmer zum sechsten Mal durch die bayerische Landschaft. In diesem Jahr erkunden die Teilnehmer die Region entlang des unteren Altmühltals.

Leser von »kfz-betrieb« können noch bis zum 21. Mai einen exklusiven Startplatz bei der Meister-Classic im Wert von 1.200 Euro gewinnen. Ausgangspunkt der Rallye ist Ingolstadt, wo der Tross im „Classic Oldtimer Hotel“ untergebracht ist. Von dort aus geht es den ganzen Samstag und am Sonntagvormittag auf die Rallyestrecke. Folgende Bildergalerie zeigt Impressionen der letztjährigen Ausgabe der „Oberbayerischen Meister-Classic“.

Oberbayerische Meister-Classic 2018: Entspannte Ausfahrt

Interessenten für das „Rallye-Wochenende für Old- und Youngtimer und automobile Klassiker“ müssen zur Teilnahme an der Verlosung nur auf der Facebook-Seite von »kfz-betrieb« ein Bild von sich und ihrem Oldtimer hochladen (inkl. Angabe des Fahrzeugmodells und des Baujahrs). Alternativ können Sie auch das Bild mitsamt den Informationen per E-Mail an marcella.strassberger@vogel.de senden.

Unter allen hochgeladenen oder per Mail gesendeten Bildern verlosen wir einen Startplatz (Fahrer und ein Beifahrer) inklusive Startgebühr, Roadbook, 2 Rallye-Shirts, zwei Übernachtungen im Tourhotel, gemeinsames Abendessen am Anreisetag und Teilnahme an der exklusiven Driver’s Night am 13. Juli.

Teilnahmebedingungen: Einsendeschluss ist am 21. Mai 2019. Pro Person nimmt nur ein Bild an der Verlosung teil. Bilder und Namen aller Einsender werden auf www.kfz-betrieb.de und auf der Facebook-Seite veröffentlicht. Nach der Rallye werden die eingesendeten Daten und Bilder am 31. Juli gelöscht. Der Gewinner reist mit eigenem Oldtimer und auf eigene Kosten an. Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen zur Meister-Classic, speziell zum Ablauf und den Terminen, finden Sie auf der Website der Veranstaltung.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45903609 / Classic Business)

Plus-Fachartikel

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi: Räuber oder Robin Hood?

Caroobi schaltet sich immer häufiger zwischen freie Werkstatt und Endkunde. Aus Sicht der Berliner geschieht das nur zum Vorteil der Betriebe. Die künftigen Pläne des Start-ups erläutert Geschäftsführer Philipp Grosse Kleimann. lesen

Werkstattkonzepte: Markenpartner durch die Hintertür

Werkstattkonzepte: Markenpartner durch die Hintertür

Werkstattkonzepte für den freien Markt gibt es nicht nur vom Teilegroßhandel, sondern auch von Autoherstellern. Besonders weit ist PSA mit seiner Kette Eurorepar Car Service. Doch andere Konzerne ziehen jetzt nach. lesen