Suchen

Toyota entwickelt Brennstoffzellen-Truck für die USA

| Autor / Redakteur: Andreas Grimm / Andreas Grimm

Mit der bereits vorhandenen Brennstoffzellentechnik will Toyota neue Märkte erschließen. Zusammen mit dem Nutzfahrzeug-Spezialisten Hino ist ein Truck in der Entwicklung.

Firma zum Thema

Toyota und Hino wollen in absehbarer Zeit einen mit Brennstoffzelle betriebenen Truck in den USA vorstellen.
Toyota und Hino wollen in absehbarer Zeit einen mit Brennstoffzelle betriebenen Truck in den USA vorstellen.
(Bild: Toyota)

Toyota und Hino entwickeln gemeinsam einen schweren Brennstoffzellen-Lkw für den nordamerikanischen Markt. Das noch namenlose Modell kombiniert das neu entwickelte Fahrgestell der Hino XL Modellreihe mit der Brennstoffzellentechnologie von Toyota, die unter anderem bereits in der Familienlimousine Mirai zum Einsatz kommt. Damit stoßen die Fahrzeuge während der Fahrt weder CO2 noch Schadstoffe aus, als Emission entsteht lediglich Wasserdampf.

Mit dem US-Truck erweitern die Unternehmen ihre Zusammenarbeit, in deren Rahmen bereits ein 25-Tonner mit Brennstoffzellenantrieb für den japanischen Markt entwickelt werden soll. Die ersten Demonstrationsfahrzeuge werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021 vorgestellt und erprobt. Man reagiere mit den Projekten „auf das schnell wachsende Interesse an elektrifizierten Trucks“, heißt es in einer Pressemitteilung von Toyota Deutschland.

Toyota verfolgt ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele

Als weitere Vorteile nennt Toyota, dass die Lkw leise, laufruhig und leistungsstark sind. Zudem fließt in die Prototypen die 20-jährige Erfahrung von Toyota mit der Brennstoffzellentechnik ein. Ziel der Zusammenarbeit mit Hino sei darüber hinaus ein „kommerziell rentables Null-Emissions-Fahrzeug mit erweiterter Reichweite“, sagte Glenn Ellis, Senior Vice President Customer Experience bei Hino, laut der Mitteilung.

Im Rahmen der Environmental Challenge 2050 verfolgt Toyota ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele. Die CO2-Emissionen sollen im gesamten Geschäftsbetrieb drastisch reduziert werden – sowohl in den Werken als auch bei den Fahrzeugen. Elektrifizierte Antriebe wie die Brennstoffzellentechnik, die sowohl in Pkw als auch in Lkw und Nutzfahrzeugen, in der Schifffahrt und in Generatoren genutzt wird, spielen dabei eine entscheidende Rolle.

(ID:46908318)