Suchen

Unterschleißheim hat Obermeister-Straße

| Autor / Redakteur: Timo Schulz / Christoph Baeuchle

Die Stadt Unterschleißheim hat eine Straße nach Michael Kölbl benannt, dem ehemaligen Ehrenobermeister der Kfz-Innung München-Oberbayern.

Firmen zum Thema

Neu in Unterschleißheim: Michael-Kölbl-Straße.
Neu in Unterschleißheim: Michael-Kölbl-Straße.
(Foto: Kfz-Innung München-Oberbayern)

Große Ehre für ein großes Engagement: Die Stadt Unterschleißheim hat Michael Kölbl eine eigene Straße gewidmet. Der 2009 verstorbene Ehrenobermeister der Kfz-Innung München-Oberbayern war in seiner Heimatstadt und darüber hinaus als Unternehmer und im Ehrenamt aktiv. Dies würdigt die Stadt nun mit der Michael-Kölbl-Straße.

Auf Antrag der Mitarbeiter der Firma Auto Kölbl mit Unterstützung von Kunden und Bürgern beschloss der Stadtrat von Unterschleißheim einstimmig die Straßenwidmung zu Ehren von Michael Kölbl sen. Christoph Böck, erster Bürgermeister der Stadt, enthüllte mit Unterstützung der Witwe Annemarie Kölbl im Beisein von rund 200 Gästen das neue Straßenschild.

Michael Kölbl führte als Kfz-Unternehmer sein eigenes Autohaus erfolgreich und setzte sich für das gesamte Kraftfahrzeug-Gewerbe ein, weit über Oberbayern hinaus. Über ein Vierteljahrhundert war er Vorstandsmitglied in der Kfz-Innung München-Oberbayern. Als Obermeister stand er von 1990 bis 2002 in der Verantwortung, die nach und nach im positivsten Sinn zu „seiner“ Innung wurde. Auch in ganz Bayern und auf Bundesebene genoss er als stellvertretender Landesinnungsmeister einen hervorragenden Ruf.

Kölbls umfassendes Ehrenamt war ihm Verpflichtung. Seine Kollegen und Mitstreiter schätzten seine Persönlichkeiten, die frei von Eitelkeiten gewesen sei. Demnach war er umsichtig, verständig, tolerant, kollegial, herzlich, liebenswert. Kölbl habe zwischen den unterschiedlichen Interessen innerhalb der Innung und des Verbandes viele Brücken gebaut. Mit der Art, wie er seine Botschaften vermittelte, habe er alle immer wieder ins gemeinsame Boot geholt.

1994 zeichnete die Kfz-Innung München-Oberbayern Michael Kölbl für seine Verdienste um das oberbayerische Kfz-Handwerk mit der Ehrennadel in Gold aus und ernannte ihn 2002 zu ihrem Ehrenobermeister.

(ID:43607887)