Vertrag verlängert Vertrauensbeweis für Audi-Vertriebsvorständin Wortmann

Im Juli 2019 zog Hildegard Wortmann als erste Frau in den Audi-Vorstand ein. Seitdem stand und steht die Marketing- und Vertriebschefin vor mancher Herausforderung. Den Aufsichtsrat hat sie mit ihrer Arbeit dabei offenbar überzeugt.

Firmen zum Thema

Hildegard Wortmann ist seit Juli 2019 Vorständin für Marketing und Vertrieb bei Audi.
Hildegard Wortmann ist seit Juli 2019 Vorständin für Marketing und Vertrieb bei Audi.
(Bild: Audi)

Der Audi-Aufsichtsrat hat allem Anschein nach den Vertrag mit Marketing- und Vertriebsvorständin Hildegard Wortmann verlängert. Das berichtete kürzlich die Ingolstädter Tageszeitung „Donaukurier“. Eine Sprecherin habe auf Anfrage bestätigt, dass die 55-Jährige Teil des Audi-Topmanagements bleiben werde. Weitere Details nannte sie aber nicht. Der Donaukurier schreibt unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld des Herstellers, dass Wortmanns Vertrag um bis zu fünf Jahre verlängert worden sei.

Hildegard Wortmann zählt seit Juli 2019 zum Audi-Vorstand. Zuvor hatte sie mehr als zwei Jahrzehnte für BMW gearbeitet. Seit ihrem Amtsantritt in Ingolstadt musste die Managerin manche Herausforderung meistern. Beispiel Corona-Krise: Audis Absatz ging 2020 mit gut 1,69 Millionen Auslieferungen weltweit im Vergleich zu 2019 um gut acht Prozent zurück.

Im ersten Halbjahr 2021 legte die Marke dann eine starke Entwicklung hin. Mehr als 980.000 Auslieferungen bedeuteten einen neuen Rekord. Inzwischen leidet Audi aber stark unter dem Halbleitermangel in der Autoindustrie. Die erhofften zwei Millionen Auslieferungen wird der Hersteller im Gesamtjahr verpassen. Nach einem Plus von fast 39 Prozent im ersten Halbjahr, lag der Audi-Absatz nach dem Oktober nur noch 7 Prozent über Vorjahresniveau.

Noch deutlich angespannter als global betrachtet ist die Lage für Audi auf dem Heimatmarkt in Deutschland. Dort hat das Fabrikat im laufenden Jahr mit 157.081 Einheiten mehr als 10 Prozent weniger Autos auf die Straße gebracht in den ersten zehn Monaten des Corona-Jahres 2020.

Diess: „Audi läuft fantastisch“

Nichtsdestotrotz hatte Volkswagen-Konzernchef und Audi-Aufsichtsratsboss Herbert Diess die Entwicklung bei Audi zuletzt überschwänglich gelobt. „Audi läuft fantastisch“, hatte Diess kürzlich beim „Handelsblatt Autogipfel“ gesagt. Für Hildegard Wortmann zahlt sich das mit weiteren Jahren an der Spitze des Vertriebs aus.

(ID:47836266)