Vertriebs Award 2013: Bei Lueg ist alles aus einem Guss

Kreative Vertriebsideen und perfekte Prozesse

| Autor: Julia Mauritz

Das Mercedes- und Smart-Autohaus Lueg in Essen schafft es, trotz seiner Größe kundennah zu sein.
Das Mercedes- und Smart-Autohaus Lueg in Essen schafft es, trotz seiner Größe kundennah zu sein. (Foto: Lueg)

Von der Übergabe voll gepackter Lunchtüten für die Essener Taxifahrer bis hin zur Gründung eines internes A-Teams, das die Werbetrommel für das neue Kompaktklassemodell von Mercedes rührt: Die Essener Autohausgruppe Lueg sprüht im Kampf um die Kunden vor originellen Ideen. Das Besondere dabei: Es handelt sich nie um Einzelaktionen, sondern alle Maßnahmen sind in ausgeklügelte Marketingkonzepte eingebunden.

Nachdem sich die Autohausgruppe in den vergangenen Jahren strukturell und prozesstechnisch komplett neu aufgestellt und so den Turnaround gemeistert hat, ist jetzt das Feintuning im vollen Gang: Das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck daran, sein Image zu verjüngen, seine Zielgruppen punktgenau anzusprechen und noch mehr Kundennähe auszustrahlen. Gerade Letzteres ist angesichts der Unternehmensgröße eine Herausforderung.

Die Perfektion, mit der die Autohaushausgruppe dabei agiert, ist beeindruckend – nichts ist dem Zufall überlassen und für alles gibt es klare Richtlinien und fest definierte Prozesse. Dennoch kommt die menschliche Komponente nie zu kurz: „Den Erfolg erreichen wir nicht über Power-Point-Folien, sondern über Menschen“, unterstreicht Ralf Schütte, Bereichsleiter Marketing, CRM, BDC und Kommunikation bei Lueg.

Verleihung am 16. April in Würzburg

Auf welchen Platz des Vertriebs Award 2013 es das Autohaus letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 16. April während der öffentlichen Verleihung im Vogel Convention Center in Würzburg (Einlass ab 9:30 Uhr). Prämiert werden die Vertriebsprofis von den Redaktionen »kfz-betrieb« und »Gebrauchtwagen Praxis« gemeinsam mit den Partnern Santander Consumer Bank und Car Garantie.

ZDK-Präsident Robert Rademacher wird auf dem Event ein Grußwort sprechen. Neben der Vorstellung der zehn Sieger-Betriebe erwartet die Teilnehmer der interaktive Vortrag „Geheimwaffen der Kommunikation – Sanfte Strategien mit durchschlagender Wirkung“ des Ex-Agenten und Spiegel-Bestsellerautors Leo Martin.

Der Chefredakteur der Fachzeitschrift »kfz-betrieb«, Wolfgang Michel, wird anschließend die „Besten der Besten“ prämieren. Um die Organisation zu vereinfachen, werden die Interessenten gebeten, sich vorab unter www.vertriebs-award.de anzumelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 39022410 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen