Videoberatung: Neues Tool für Vertrieb und Service

Autor: Martin Achter

Bisher konnten Händler und Werkstätten über Citnow nur vorab erstellte Onlinevideoclips verschicken. Jetzt erweitert der Dienstleister sein Angebot um die Live-Videoberatung. Ein Aspekt liegt ihm dabei besonders am Herzen.

Firmen zum Thema

Der Dienstleister Citnow ermöglicht Händler und Werkstätten jetzt auch die Live-Videoberatung.
Der Dienstleister Citnow ermöglicht Händler und Werkstätten jetzt auch die Live-Videoberatung.
(Bild: Citnow)

Der Digitaldienstleister Citnow ermöglicht Händlern und Werkstätten jetzt, Kunden auch per Video live übers Internet zu beraten. Einen entsprechenden Service schaltet das Unternehmen derzeit dem Kfz-Gewerbe frei. Dies berichtete Hans-Jörg Hänggi, bei Citnow verantwortlich für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz, im Gespräch mit »kfz-betrieb«. Bei dem Angebot handle es sich um eine kostenfreie Zusatzfunktion der Videokommunikationssoftware des Unternehmens.

Handelsbetriebe und Werkstätten können über Citnow bislang vorab erstellte Videoclips an Kunden verschicken, um beispielsweise Fahrzeuge und deren Funktionen oder Reparaturarbeiten und Schäden an Autos zu erläutern. Die Kunden erhalten per E-Mail und SMS einen Link, über den sie dann die Videos über den Internetbrowser auf ihrem Smartphone oder am Computer aufrufen können.

Videochats über Server in Deutschland

Ab sofort ist es Händlern und Werkstätten über Citnow nun aber möglich, aus der App des Anbieters heraus oder über dessen Anwendung für Internetbrowser Links zu verschicken, über die die Kunden dann einen Live-Videochat mit dem Verkaufs- oder Servicepersonal betreten können. Dafür müssen die Kfz-Betriebe über die Rufnummern und E-Mail-Adressen der Kunden verfügen. Der Videochat entspricht optisch üblicher Videokonferenzsoftware.

Während der Videochats können die Mitarbeiter der Betriebe mit den Kunden auch Dokumente oder sonstige Bildschirminhalte teilen, um diese beispielsweise zu erläutern. Die Videoberatung wird dabei nach Angaben des Dienstleisters den deutschen Datenschutzbestimmungen und damit auch der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gerecht. Die Kommunikation läuft über Webserver mit Standort in Deutschland.

Citnow erlaubt Händlern und Werkstätten im Zuge der Coronakrise bis Ende August, seine Sales-App kostenfrei zu nutzen. Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden.

(ID:46652933)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«