VW Golf VIII: Finale Erprobungsphase mit viel Arbeit

Modell soll am 24. Oktober vorgestellt werden

| Autor: Christoph Seyerlein

Noch bleibt die achte Generation des VW Golf getarnt.
Noch bleibt die achte Generation des VW Golf getarnt. (Bild: Volkswagen)

VW läutet die finale Erprobungsphase für den Golf VIII ein. Für den 24. Oktober hat der Hersteller die Weltpremiere der Neuauflage seines Bestsellers angekündigt. Chefdesigner Klaus Bischoff verspricht schon im Voraus: „Die achte Generation wird ein Eyecatcher!“

Äußerlich lässt ein Bild eines getarnten Golf VIII, das VW am Mittwoch veröffentlichte, erahnen, dass das Erscheinungsbild eher evolutionär weiterentwickelt wurde. Die großen Veränderungen finden an anderer Stelle statt: VW verspricht eine digitalisierte und vernetzte Interieurwelt, assistiertes Fahren und online-basierte Funktionen und Dienstleistungen.

Aus Taskforce wird Bootcamp

Der Fokus auf jene Bereiche stellt die Entwicklungsmannschaft der Wolfsburger aber auch vor große Herausforderungen. Immer wieder gab es Berichte darüber, dass es gerade bei der Elektrik/Elektronik alles andere als rund läuft. Wurden früher bei Problemen rund um die wichtigsten Modelle von VW Taskforces einberufen, gibt es rund um den Golf mittlerweile ganze „Bootcamps“, wie »kfz-betrieb« aus dem Herstellerumfeld erfuhr. Nun wird die Zeit für die Ingenieure langsam aber sich knapp, alle technischen Hürden aus dem Weg zu räumen.

Doch auch aus vertrieblicher Sicht wird es rund um den neuen Golf spannend werden: Kurz vor dem Bestseller wird VW im Rahmen der IAA in Frankfurt mit dem ID3 seinen neuen Hoffnungsträger vorstellen. Das Auto gilt als Symbol für den Aufbruch der Wolfsburger in eine elektrische Zukunft. Ob sich jene interne Konkurrenz negativ auf den zuletzt schon etwas rückläufigen Golf-Absatz auswirkt, wird sich zeigen.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46105283 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E-
Mobilität will geplant sein“

Verkauf E-Transporter: „Der Einstieg in die E- Mobilität will geplant sein“

Matthias Willy, Verkaufsleiter Transporter und Vans des Niederlassungsverbunds Württemberg bei der Daimler AG, resümiert die Erfahrungen aus dem ersten Verkaufsjahr des Elektrotransporters Mercedes-Benz E-Vito. lesen

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle. lesen