Direktvertrieb VW startet Onlineleasing für ID-Modelle

Von Martin Achter

Lange hatte es der Hersteller angekündigt, jetzt kommt der komplett digitale Prozess: VW-Kunden können vollelektrische ID-Modelle ab sofort online konfigurieren und leasen. Doch nicht die ganze Palette ist am Start.

Anbieter zum Thema

Volkswagen hat das Onlineleasing für ID-Modelle gestartet.
Volkswagen hat das Onlineleasing für ID-Modelle gestartet.
(Bild: Volkswagen)

Volkswagen startet in den komplett digitalen Direktvertrieb: Kunden könnten Teile der vollelektrischen ID-Reihe jetzt direkt bei VW online leasen, wie der Hersteller am Mittwoch in Wolfsburg mitteilte. Zunächst seien Leasingverträge für die Modelle ID 4 und ID 5 möglich, die Kunden frei konfigurieren könnten. Der kompakte ID 3 solle „zu einem späteren Zeitpunkt“ folgen.

Beim Leasing soll es aber nicht bleiben, wie Vertriebsvorstand Klaus Zellmer erklärte. Das Angebot solle „sukzessive um online abschließbare Barkauf- und Finanzierungsoptionen erweitert“ werden. „Damit sind wir einer der ersten großen Automobilhersteller, die den Vertragsschluss von Leasingverträgen bei frei konfigurierbaren Fahrzeugen online anbieten“, betonte Zellmer.

Kunden können demnach die Fahrzeuge nicht nur online konfigurieren und aus verschiedenen Leasingoptionen wählen. Auch die Authentifizierung der Leasingnehmer und der letztliche Vertragsschluss erfolgen digital.

Der Konzern hob zum Start des Onlineleasings die Rolle des Handels hervor: „Der Handel ist weiterhin organisatorisch und finanziell eng in das Online-Geschäftsmodell eingebunden und bleibt zudem wichtiger Ansprechpartner für Kunden – von der Beratung und Probefahrten bis hin zur Auslieferung und Service.“

„Ersetzt nicht den stationären Handel“

Und Vertriebsvorstand Zellmer betonte: „Der Onlinevertrieb ersetzt nicht den stationären Handel. Wir brauchen einen guten Onlineauftritt genauso wie starke und schlagkräftige lokale Präsenz durch den Handel. Der Handel ist und bleibt das Gesicht zu unseren Kunden. Er ist unersetzlich bei der persönlichen, kompetenten Beratung.“

In den Vertrieb von elektrischen Neuwagen der ID-Reihe sind Volkswagen-Händler über ein Agenturmodell eingebunden. Provisionen an die Händlerpartner sollen dann fließen, wenn ein Kunde ein Fahrzeug der Reihe kauft und ein Händler bei Volkswagen als „preferred partner“ hinterlegt ist.

Volkswagen hatte den rein digitalen Prozess für seine ID-Modelle im vergangenen Jahr angekündigt. Ursprünglich sollte er im Sommer 2021 kommen. Offensichtlich hat sich die Einführung verzögert.

(ID:48205938)