Werkstattausrüstung Lichtspielhäuschen

Autor / Redakteur: Ottmar Holz / Ottmar Holz

Ein scharfes Bild ist nicht nur im großen Kinosaal wichtig, auch die kleinen Scheinwerfereinstellgeräte müssen dem Monteur beim Einstellen eine klare Kante zeigen.

„Mal eben schnell Scheinwerfer einstellen“war gestern. Aktuelle Lichttechnik erfordert entsprechende Prüfgeräte.
„Mal eben schnell Scheinwerfer einstellen“war gestern. Aktuelle Lichttechnik erfordert entsprechende Prüfgeräte.
(Foto: Dominsky)

Früher war alles besser – aber ganz sicher nicht das Fahrlicht von Automobilen. Dessen Entwicklung nahm in den achtziger Jahren mit Xenon und Co. bereits deutlich Fahrt auf. In den letzten Jahren raste der Fortschritt dann fast mit Lichtgeschwindigkeit dahin – doch die Prüfmittel hinkten beharrlich hinterher. Sohnemanns Audi A6 mit Matrix-LED-Scheinwerfern darf in den gleichen Einstelltunnel strahlen, der schon Papas Biluxlampen sah.

Ergänzendes zum Thema
Geometrische Grundlage: Bloß nicht wackeln

Eine Ebene ist durch drei Punkte im Raum festgelegt. Ein vierter Punkt liegt entweder in dieser Ebene, meistens aber darüber oder darunter. Die Endpunkte von drei miteinander fest verbundenen Beinen stehen daher immer auf dem Boden auf, unabhängig von dessen Planheit. Ein dreibeiniger Gegenstand wackelt auch mit unterschiedlich langen Beinen nicht. Mit vier Beinen wackelt er aber fast immer, denn meistens ist ein Bein zu kurz oder zu lang.